LeasingMarkt.de Magazin
autohaus von audi

Welches Auto passt zu mir? So finden Sie das richtige Fahrzeug

SUV, Cabrio oder doch lieber ein Kombi? Die Qual der Wahl ist groß bei der Suche nach dem richtigen Auto. Doch das ist noch nicht alles: Soll es ein Neu- oder Gebrauchtwagen sein? Benzin oder Elektro? Damit Sie in der Flut von Angeboten nicht untergehen, schaffen wir in diesem Artikel einen Überblick. Wir helfen Ihnen, alle wichtigen Fragen vor der Anschaffung eines neuen Autos zu beantworten. Machen Sie den Test, welches Fahrzeug zu Ihnen passt.

Entscheidungshilfe: Wichtige Fragen rund ums Auto

Bevor Sie sich für ein neues Auto entscheiden, sollten Sie sich zunächst folgende Fragen stellen:  

  • Wie viel Budget planen Sie für Ihr Auto ein?
  • Welcher Antrieb darf es sein? Benzin, Diesel oder Strom?
  • Soll es ein Neu- oder Gebrauchtwagen sein?
  • Wie viel Platz benötigen Sie in Ihrem Auto?
  • Welches Getriebe bevorzugen Sie? Schaltwagen oder Automatik?
  • Wie sollte Ihr Auto ausgestattet sein?
  • Welcher Fahrzeugtyp erfüllt Ihre Bedürfnisse?
  • Wie wollen Sie Ihr Auto finanzieren?

Test: Welcher Fahrzeugtyp sind Sie?

Finanzen: Wie viel Budget planen Sie für Ihr Auto ein?

Zunächst einmal sollten Sie sich darüber im Klaren sein, welche finanziellen Mittel Ihnen zur Verfügung stehen. Beachten Sie dabei, dass neben den Anschaffungskosten sowohl monatliche Kosten wie der Versicherungsbeitrag als auch jährliche Zusatzkosten wie Inspektionen anfallen. Im Monat sollten die Fixkosten des Autos nicht mehr als ein Viertel Ihres Nettogehalts betragen.

Planen Sie neben dem Preis für das Auto auch folgende Kosten ein:

  • Wertverlust des Autos (im ersten Jahr fast ein Viertel seines Listenpreises)
  • Betriebskosten (Kraftstoff, Autopflege, Öl etc.)
  • Werkstattkosten (Service, Reparatur)
  • Versicherung
  • Kfz-Steuern
  • Ggf. Parkgebühren, Stellplatz

Antriebsart: Welcher Kraftstoff darf es sein?

Bei der Frage nach dem passenden Kraftstoff für das Auto fällt die Wahl meist auf Diesel, Benzin oder Strom. Während Diesel deutlich günstiger in den Spritkosten ist, sparen Sie beim Benziner bei den Steuern und der Versicherung. Auch drohen Ihnen mit einem Benziner keine Dieselfahrverbote.

Eine besonders umweltfreundliche Alternative stellt das Elektroauto dar. Warum Sie ein Elektroauto besser leasen statt kaufen, erfahren Sie übrigens in unserem Artikel 5 Gründe für das Elektroleasing.

Tipp: Hier finden Sie unsere Top-5 der beliebtesten Elektroautos zum Leasen. Für Elektroautos bietet der Staat übrigens hohe Rabatte in Form der Innovationsprämie.

Neu vs. Gebraucht: Soll es ein Neu- oder Gebrauchtwagen sein?

Als nächstes stellt sich die Frage, ob Sie einen Neu- oder einen Gebrauchtwagen bevorzugen. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile.

Neuwagen: Wahlfreiheit, aber hoher Wertverlust

Lieben Sie ihn auch? Den unverkennbaren Geruch eines Neuwagens? Der klare Vorteil beim Neuwagen liegt in der freien Auswahl der Ausstattung. Dafür muss allerdings ein hoher Wertverlust innerhalb des ersten Jahres von durchschnittlich 25 % in Kauf genommen werden.

Vorteile NeuwagenNachteile Neuwagen
Keine Vorschäden

Wahlfreiheit bei Ausstattung

Herstellergarantie

Moderne Technik
Hohe Anschaffungskosten

Hoher Wertverlust im ersten Jahr

Teilweise lange Wartezeiten (Bestellwagen)

Gebrauchtwagen: Günstig und sofort verfügbar

Doch muss der „Neue“ unbedingt neu sein? Wer bei der Auto-Anschaffung sparen möchte, sollte lieber zu einem Gebrauchtwagen greifen. Dabei ist „gebraucht“ ein dehnbarer Begriff, denn dahinter können sich auch Tageszulassungen oder gut erhaltene Jahreswagen verstecken.

Vorteile GebrauchtwagenNachteile Gebrauchtwagen
Deutlich günstiger

Sofort verfügbar

Geringer Wertverlust
Evtl. Vorschäden

Verschleißreparaturen können schneller auftreten

Keine Konfigurationsmöglichkeiten

Größe: Wie viel Platz benötigen Sie in Ihrem Auto?

Sind Sie Geschäftsreisender? Haben Sie eine große Familie? Oder müssen Sie vielleicht sperriges Gepäck transportieren? Kurzum: Wofür wird das Auto eingesetzt? Daraus ergibt sich die Frage nach dem Platzbedarf.

camper van am strand
Wer sein Auto alternativ auch als Camper nutzen möchte, ist mit einem geräumigen Van gut bedient

Sitzplätze: Wie viele Personen transportieren Sie mit dem Auto?

Haben Sie Kinder? Fahren Sie gerne mit Freunden in den Urlaub? Oder nutzen Sie das Fahrzeug hauptsächlich alleine? Danach richtet sich die Anzahl der benötigten Sitzplätze. Von einem sportlichen Zweisitzer über einen klassischen 5-Sitzer bis hin zu neun Sitzen ist alles möglich.

Tipp: Sie interessieren sich für einen 7-Sitzer? Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf unseren 7-Sitzer Artikel, der verschiedene Modelle vergleicht.

Kofferraum: Wie viel Stauraum benötigen Sie in Ihrem Auto?

Planen Sie mit dem Auto große Familienurlaube? Transportieren Sie sperrige Güter oder höchstens mal den Wocheneinkauf? Daraus ergibt sich die gewünschte Größe nach dem Kofferraum. Falls Sie hin und wieder etwas Größeres transportieren müssen, achten Sie in jedem Fall auf umklappbare Rücksitze. Ein variabler Innenraum kann zusätzlichen Ladeplatz bieten.

Autos mit dem größten Kofferraum nach Fahrzeugtyp

FahrzeugtypModellKofferraumvolumen
KleinwagenSeat Ibiza380 Liter
CabrioMercedes C-Klasse400 Liter
SportwagenPorsche 718 Cayman425 Liter
LimousineAudi A7535 Liter
KombiSkoda Superb Combi660 Liter
SUVLand Rover Discovery1.137 Liter
VanToyota Proace Verso1.624 Liter

Türen: Wie viele und welche Autotüren brauchen Sie?

Zwei, drei, vier oder fünf? Klapp-, Schiebe- oder Flügeltür? Auch hier ist es von Relevanz, wie viele und welche Personen regelmäßig im Auto mitfahren. Ältere Personen haben z.B. Schwierigkeiten, hinten einzusteigen, wenn keine Extra-Türen verbaut sind. Für das Familientaxi eignen sich Schiebetüren, um den Nachwuchs auch in engen Parklücken sicher an- und abschnallen zu können. Geschäftsreisende kommen mit zwei bzw. drei Türen aus und Sportwagenfans entscheiden sich vielleicht sogar für elegante Flügeltüren.

Schaltung vs. Automatik: Welches Getriebe bevorzugen Sie?

Im Endeffekt sind es die persönlichen Vorlieben, die über das Getriebe Ihres Autos entscheiden. Fahrer, die gerne die Kontrolle behalten, greifen zum Schaltwagen. Wem das ständige Schalten zu lästig ist, ist mit einem Automatikwagen bestens bedient. Sie sollten allerdings beachten, dass einige Assistenzsysteme, wie z.B. der Abstandshalter, nur mit einem Automatikgetriebe kombinierbar sind.

Fahrzeugausstattung: Wie sollte Ihr Auto ausgestattet sein?

Die Optionslisten mancher Hersteller sind schier unendlich. Bei der Wahl der Fahrzeugausstattung sollte der Kosten-Nutzen-Faktor im Fokus stehen. Sparen Sie jedoch niemals an Ihrer Sicherheit!

innenraum ausstattung auto
Bordcomputer, Klimaautomatik, Navigationssystem – zahlreiche Ausstattungsoptionen sorgen für eine angenehme Fahrt

Tipp: Alle wichtigen Fahrerassistenzsysteme und deren Funktionen stellen wir Ihnen in unserem Artikel Fahrerassistenzsysteme im Check vor.

Fahrzeugtyp: Welcher Fahrzeugtyp erfüllt Ihre Bedürfnisse?

Wenn Sie alle Fragen bis hier hin beantworten konnten, wird es Zeit, über ein konkretes Fahrzeug nachzudenken. Welcher Fahrzeugtyp für wen geeignet ist und welche Aspekte Sie dabei abwägen sollten, lesen Sie im Folgenden.

Kleinwagen: Ideal für kurze Strecken in der Stadt

Ein Kleinwagen eignet sich in erster Linie für Stadtbewohner. Wer kurze Strecke fährt, ohne dabei viele Personen oder sperrige Güter zu transportieren, ist mit einem Kleinwagen gut bedient. Durch die geringe Größe ist die Parkplatzsuche kaum ein Problem. Aufgrund des geringen Verbrauchs sind bei einem Kleinwagen auch die Betriebskosten überschaubar.

Vorteile KleinwagenNachteile Kleinwagen
Geringer Verbrauch

Geringe Kosten in Anschaffung und Unterhalt

Vereinfachte Parkplatzsuche
Geringe Transportmöglichkeiten

Nur 2-3 Türen  
fiat 500 kleinwagen frontansicht

Top-5 Kleinwagen

Kombi: Großer Kofferraum, aber nix für Fahranfänger

Wer sich nicht in einem SUV oder Van sieht, aber dennoch einen großen Kofferraum benötigt, trifft mit einem Kombi die richtige Entscheidung. Vor allem kleine Familien und Geschäftsreisende wissen den Vorteil des Kombis zu schätzen.

Vorteile KombiNachteile Kombi
Hohes Kofferraumvolumen  Für Fahranfänger teils schwer zu lenken

Länge erschwert Parkplatzsuche

Erhöhter Spritverbrauch
skoda superb kombi frontansicht

Top-5 Kombi

Limousine: Eleganter Dienstwagen

Die Limousine ist besonders bei Geschäftsreisenden beliebt. Wer wenig Platz braucht, längere Strecken fährt und auf elegantes Design setzt, entscheidet sich gerne für eine Limousine.

Vorteile LimousineNachteile Limousine
Elegante Optik

Mind. 4 Türen
Abgetrennter Kofferraum

Geringes Kofferraumvolumen
mercedes c-klasse limousine frontansicht

Top-5 Limousinen

Cabrio: Sonne und Fahrtwind bei intensiver Pflege

Sie lieben den frischen Fahrtwind und genießen gerne die warme Sonne auf der Haut? Dann könnte ein Cabrio genau das Richtige für Sie sein. Aufgrund des geringen Kofferraumvolumens und der aufwendigen Dachpflege eignet sich das Cabrio jedoch kaum als Alltagswagen. Das Cabrio kommt bevorzugt als Zweitwagen oder für Singles infrage.

Vorteile CabrioNachteile Cabrio
Gefühl von Freiheit

Schicke Optik

Fahrspaß

Kompakt, wendig, windschnittig
Laute Fahrgeräusche im Innenraum

Wenig Platz im Kofferraum

Hoher Spritverbrauch

Hohe Kosten in Anschaffung und Unterhalt

Zeitintensive Pflege des Dachs

Teilweise nur 2 Sitzplätze

Top-5 Cabrio

Tipp: Weitere Modelle und nützliche Pflegehinweise finden Sie in unserem Artikel zum Cabrio fahren.

Sportwagen/Coupé: PS-starker Fahrspaß

Sportwagen bzw. Coupés sind PS-starke Autos mit schicker Optik. Autofans kommen hier voll auf ihre Kosten. Alltagstauglichkeit steht beim Sportwagen nicht an erster Stelle. Allerdings sollten Sie vor der Anschaffung eines solchen Spaßmobils die hohen Kosten nicht außer Acht lassen.

Vorteile Sportwagen/CoupéNachteile Sportwagen/Coupé
Kräftiger Motor: Schnell & leistungsstark

Leichte Karosserie

Schicke Optik

Fahrspaß
Hohe Kosten in Anschaffung & Unterhalt

Hoher Spritverbrauch

Wenig Platz für Transport/Familie

Teilweise nur 2 Sitzplätze

Top-5 Sportwagen

SUV: Ideales Zugfahrzeug mit erhöhtem Verbrauch

SUV werden zunehmend beliebter. Insbesondere Familien mit Kindern schätzen das großzügige Platzangebot. Ältere Personen bevorzugen das erleichterte Einsteigen dank der erhöhten Sitzposition. Auch die Fahrt in den Urlaub mit Wohnwagen ist mit einem SUV aufgrund seines starken Motors und zumeist optional erhältlicher Anhängerkupplung kein Problem. Andererseits gelten SUV aufgrund der erhöhten Verbrauchswerte nicht unbedingt als umweltfreundlich.

Tipp: Welchen Führerschein Sie für einen Wohnwagen-Anhänger brauchen, erfahren Sie in unserem großen Pkw-Führerschein-Ratgeber.

Vorteile SUVNachteile SUV
Erhöhte Sitzposition

Großzügiges Platzangebot

Optional mit 7 Sitzen

Kräftige Motoren

Hohe Anhängelast

Meistens mit Allradantrieb

Ideal als Zugfahrzeug
Erschwerte Parkplatzsuche

Hoher Verbrauch

Erhöhte Schadstoffemissionen

Teuer in Anschaffung und Unterhalt
vw tiguan suv frontansicht

Top-5 SUV Modelle

Van: Vielseitig einsetzbares Raumwunder

Der Van punktet vor allem mit viel Platz. Bis zu neun Personen können im Van problemlos transportiert werden. Darum ist er insbesondere bei Großfamilien und Taxiunternehmen beliebt. Der variable Innenraum mit herausnehmbaren Sitzen überzeugt aber auch Camper und Handwerker.

Vorteile VanNachteile Van
Platz für bis zu 9 Personen

Viel Platz

Variabler Innenraum

Auch als Camper nutzbar

Schiebetüren

Guter Verkehrsüberblick
Höherer Verbrauch

Hohes Geräuschniveau

Wenig dynamisches Fahrverhalten
vw touran van frontansicht

Top-5 Van Modelle

Tipp: Sie wünschen sich ein ganz besonderes Auto? Dann schauen Sie sich doch mal unseren Oldtimer Ratgeber an.

Leasen oder Kaufen: Wie wollen Sie Ihr Auto finanzieren?

Barzahlung, Finanzierung oder Leasing? Bei der Barzahlung fallen keine Zusatzkosten wie Zinsen an und im besten Fall profitieren Sie sogar vom Barzahler-Rabatt. Dennoch handelt es sich um eine große Summe Geld, die Sie auf einen Schlag ausgeben. Darum ist die Methode der Finanzierung beliebter. Sowohl beim Barkauf als auch bei der Finanzierung machen Sie jedoch jährlich Verluste, denn der Wert des Fahrzeugs sinkt stetig.

Tipp: Leasing, Kauf oder Finanzierung? Welche Art der Auto-Anschaffung, welche Vor- und Nachteile bietet, erfahren Sie in unseren umfassenden Ratgeber Auto leasen oder kaufen? Wann lohnt sich was?.

Beim Leasing hingegen zahlen Sie monatliche Leasingraten, ohne die Kosten des Wertverlusts tragen zu müssen. Der Wertverlust liegt allein beim Leasinggeber. Zwar sind Sie beim Leasing nicht der Eigentümer des Fahrzeugs, andererseits bleiben Sie so flexibel und können alle zwei bis drei Jahre auf ein neues, modernes Auto umsteigen. So müssen Sie sich auch nicht auf einen Fahrzeugtypen festlegen, denn das Leasing passt sich aufgrund der kurzen Laufzeiten Ihrer Lebenssituation an. Der Wechsel vom sportlichen Cabrio zum familientauglichen SUV ist somit kein Problem. Falls Ihnen noch kein spezielles Fahrzeugmodell vorschwebt, können Sie auf LeasingMarkt.de ganz bequem nach Fahrzeugtyp, Getriebeart, Treibstoff u.v.m. filtern. Mit nur wenigen Klicks erhalten Sie so günstige Leasingangebote für Autos, die genau Ihren Vorstellungen entsprechen.

Marc

Marc hat PS im Blut, Autos sind seine große Leidenschaft. Das Wochenende verbringt er gerne mal am Nürburgring und auch sonst dreht sich in seiner Freizeit alles um des Deutschen liebstes Kind. Da Marc seit Jahren in Leasingfahrzeugen unterwegs ist, konnte er bereits viel Erfahrung sammeln und trägt bei LeasingMarkt.de nicht umsonst den Titel „Leasing-Experte“. Sein Wissen teilt er übrigens auch auf YouTube – schauen Sie mal vorbei.

Nach oben