Foto 1 - Porsche 911 Carrera 4S
Foto 2 - Porsche 911 Carrera 4S
Foto 3 - Porsche 911 Carrera 4S
Foto 4 - Porsche 911 Carrera 4S
2.631,09 €
pro Monat inkl. MwSt.
Leasingübernahme   Kilometerleasing   Privat- & Gewerbekunden

0 €
Anzahlung

27 Monate
Rest-Laufzeit

67.500 km
Rest-Kilometer

06/2016
Erstzulassung

22.500 km
Kilometerstand

420 PS, Benzin
Leistung

0,0 l/100 km (komb.)*, 0 g CO₂/km (komb.)*
Foto 1 - Porsche 911 Carrera S Cabrio (997.2 Facelift)
Foto 2 - Porsche 911 Carrera S Cabrio (997.2 Facelift)
Foto 3 - Porsche 911 Carrera S Cabrio (997.2 Facelift)
Foto 4 - Porsche 911 Carrera S Cabrio (997.2 Facelift)
980,05 €
pro Monat inkl. MwSt.
Leasingübernahme   Kilometerleasing   Privat- & Gewerbekunden

0 €
Anzahlung

38 Monate
Rest-Laufzeit

30.000 km
Rest-Kilometer

10/2010
Erstzulassung

69.000 km
Kilometerstand

385 PS, Benzin
Leistung

0,0 l/100 km (komb.)*, 0 g CO₂/km (komb.)*

Entstehungsgeschichte – Porsche 911

Der 911 ist das wohl bekannteste Sportwagenmodell der Porsche AG und einer der am häufigsten geleasten Sportwagen der Welt. Als Nachfolger des ersten Serienmodells von Porsche dem 356, darf dieser Status auch bestehen. Das Ziel war eine technische Überlegenheit aber gleichzeitig die optische Wiedererkennung durch das porsche-typische Design. Erwin Komenda, Leiter der Porsche Karosseriekonstruktionsabteilung, sollte in Zusammenarbeit mit dem Sohn des Firmengründers Ferdinand Alexander Porsche das Design entwickeln. Da der Entwurf von Porsche Junior sofort an einen Bruder des 356 erinnerte, setzte sich seine Idee durch. 1963 wurde das Urmodell des 911 dann auf der IAA in Frankfurt vorgestellt. Im Laufe der Jahre entwickelten sich weitere Modelle die mit den Buchstaben S,T und L gekennzeichnet wurden. 1972 war der 911 S das schnellste in Deutschland gebaute Serienfahrzeug.
 

Porsche 911 Leasing

Fahrverhalten – Was sagen die Leasing-Experten?

Im Test – der Porsche 911 GT3. Das Ergebnis – noch besser als sein Vorgänger. Karbon-Schalensitze laden die ams-Tester zu einer Fahrt durch die Serpentinen ein. Beim Drücken der Sport-, Dämpfer- und Auspufftaste, schnellen die Auspuffklappen des Sportwagens hoch. Das Fahrzeug scheint nur so für die vielen Kurven ausgerichtet zu sein und schlängelt sich ohne Probleme durch diese. Noch spontaner als sonst reagiert der 911er auf leichtes Antippen des Gaspedals. Der Vorteil scheint hier das Zusammenspiel von Vorder- und Hinterachse zu sein.

Aber auch alltagstaugliche Wege sind mittlerweile problemlos und ohne bedenken zu fahren. Entspannt und unbemerkt schaltet das Auto von alleine in den nächsten Gang hoch. In der Schlussfolgerung heißt es, dass der 911 eindeutig einfacher zu fahren sei, was aber mit Nichten die Spannung nimmt.
 

Der Porsche 911 im Leasing (auch ohne Anzahlung) auf LeasingMarkt.de

Sie wollen ein Fahrzeug mit Auszeichnung leasen? Sein geringer Wertverlust und die ernorm hohe Qualität machen den Porsche 911 im Leasing zu einem der beliebtesten Modelle der Welt. 2011 zeichnete der ADAC den 911 als „qualitativ bestes und zuverlässigstes Auto des Jahres“ aus. Den 911 gibt es in verschiedenen Modellvarianten. Ob als Carrera, Turbo oder das Jubiläumsmodell 50 Jahre – die Serienausstattung bietet beispielsweise mit hervorragendem Audiosystem und Sportsitze einiges. Wer in den Genuss eines GT3 Leasingwagens kommt, kann sich über das neue Lenkrad mit Schaltpaddles freuen – schalten wie im Rennsport.

Informieren Sie sich auf Leasingmarkt.de über Ihren 911er Leasingwagen. Leasen Sie einen neuen oder übernehmen Sie einen bestehenden Vertrag. Wenn Sie Fragen haben können Sie uns gerne kontaktieren – wir helfen Ihnen dann weiter.
 

Porsche Leasing Modelle zum Leasing / Leasingübernahme?

Leasing Porsche 997
Leasing Porsche Boxster
Leasing Porsche Cayman
Leasing Porsche Panamera