LeasingMarkt.de Magazin
beliebte leasingautos 2019

Die 5 beliebtesten Leasingfahrzeuge 2019

Im LeasingMarkt.de Ranking der beliebtesten Fahrzeuge 2019 standen sie ganz oben auf der Liste: Fünf Modelle, die im letzten Jahr besonders viele Leasingnehmer begeistert haben. Unter der Vielzahl der Angebote, die unsere Partnerhändler auf LeasingMarkt.de präsentieren, haben sie es an die Spitze geschafft. Es sind nicht die exotischen Edelkarossen der Nobelmarken, sondern Fahrzeuge, die im Alltag überzeugen. Die folgende Bestenliste basiert auf der Anzahl der Anfragen, die unsere Nutzer im vergangenen Jahr auf LeasingMarkt.de für die einzelnen Modelle gestellt haben.

Platz 5: VW Polo – seit mehr als vier Jahrzehnten unterwegs

Als der erste VW Polo im Jahr 1975 die Produktionshallen verließ, repräsentierte der Cityflitzer den Einstieg in die VW-Welt. Diese Rolle hat mittlerweile der Kleinstwagen up! übernommen. Aus dem nur 3,51 Meter langen Ur-Modell des Polo ist bei der 2017 eingeführten sechsten Auflage ein moderner Kleinwagen mit einer Länge von 4,06 Metern geworden. Zu Zeiten des Polo I wäre die aktuelle Version wahrscheinlich eher ein Vertreter der Kompaktklasse gewesen.

VW Polo in der Frontansicht
Der VW Polo erhielt im vergangenen Jahr 2,4 Prozent aller Anfragen auf LeasingMarkt.de

Anzeige

Der Polo von heute bietet Platz für fünf Personen und selbst bei aufrecht stehender hinterer Sitzbank noch Stauraum für beachtliche 351 Liter Gepäck. Das Beladen erfolgt bequem durch die große Klappe der fünftürigen Steilheck-Limousine. Unter der Motorhaube des klar konturierten Äußeren steckt wahlweise ein 95 PS-Diesel oder einer von insgesamt fünf Benzinern. Zwischen dem 80 PS starken Drei-Zylinder Einstiegstriebwerk mit 999 cm³ Hubraum und dem Top-Motor mit zwei Litern Hubraum und 200 PS liegen Versionen mit 95, 115 und 150 Pferdestärken. Auch bei der Ausstattung des Polo ist von der Bescheidenheit seines Urvaters nicht mehr viel zu spüren. Auf Wunsch wird der Kleinwagen zum komfortablen Reisewagen mit Features, die lange Zeit nur in weit höheren Klassen zu finden waren.

Übrigens: Das waren 2021 die beliebtesten Modelle im Leasing.

Platz 4: Seat Ibiza – flotter Kleinwagen mit spanisch-deutschen Genen

Der Seat Ibiza gehört zu den Klassikern im Seat-Portfolio. Seit 1984 zählt der Kleinwagen zu den wichtigsten Modellen der spanischen VW-Tochter. Im Jahr 2017 betrat die fünfte Generation des Erfolgsmodells die internationale Bühne der Automobilwelt. Mit einer Länge von 4,06 Metern präsentiert sich der serienmäßig mit fünf Türen ausgestattete Polo-Bruder als einer der größeren Vertreter seiner Klasse. Bis zu fünf Personen finden in dem nach der spanischen Mittelmeerinsel benannten Ibiza Platz. Bei voller Besetzung stehen im Kofferraum noch 262 Liter zum Verstauen der Einkäufe oder des Urlaubsgepäcks zur Verfügung. Nach dem Umlegen der Rücksitzbank sind es maximal 1165 Liter.

Seat Ibiza in der Frontansicht
Mit 2,5 Prozent aller Anfragen auf LeasingMarkt.de landet der Seat Ibiza auf Platz 4

Anzeige

Unter der schicken Schale stecken zahlreiche Komponenten aus dem gut gefüllten Baukasten des VW-Universums. Zur Wahl stehen beim Ibiza drei Benziner, ein Diesel und ein Erdgasauto. Bei den Ottomotoren reicht das Leistungsspektrum von 80 bis 115 PS. Alle Aggregate verfügen über drei Zylinder und einen Hubraum von 999 cm³. Der 95 PS starke Selbstzünder generiert seine Kraft aus 1598 cm³ Hubraum, die sich auf vier Zylinder verteilen. Mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 3,8 Litern Diesel auf 100 Kilometer ist dies das sparsamste Triebwerk, das für den Seat Ibiza zu bekommen ist.

Platz 3: Ford Kuga – kompakter SUV mit hoher Alltagstauglichkeit

Der Ford Kuga ist ein typischer Vertreter der seit geraumer Zeit boomenden Kompakt-SUV-Klasse und gehört seit 2008 zum Portfolio der Kölner Autobauer. Im Jahr 2019 erschien die bereits dritte Generation der praktischen Geländelimousine. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der Kuga um fast 10 Zentimeter auf jetzt 4,62 Meter gewachsen. Von diesem Zuwachs profitieren in erster Linie die Passagiere des Fünfsitzers. Sie dürfen sich über ein besonders üppiges Platzangebot freuen. Auch die Größe des Kofferraums, die mithilfe der verschiebbaren und umklappbaren Rücksitzbank variabel gestaltet werden kann, weiß zu überzeugen. Je nach Konfiguration schluckt das Ladeabteil zwischen 475 und 1534 Liter. Das reicht locker für das Urlaubsgepäck einer ganzen Familie.

Ford Kuga in der Frontansicht
Der einzige SUV im Ranking, der Ford Kuga, wurde von 3,6 Prozent aller LeasingMarkt.de Nutzer angefragt

Anzeige

Nicht nur äußerlich, sondern auch technisch weiß der Kuga zu überzeugen. Neben zwei modernen Benzinern mit wahlweise 120 oder 150 PS und drei Dieselaggregaten, die 120, 150 und 190 PS leisten, bietet Ford auch eine Hybridversion an, die es auf eine Systemleistung von 225 Pferdestärken bringt. Die Symbiose aus einem 1,5 Liter-Benziner mit 152 und einem E-Motor mit 131 PS verspricht eine rein elektrische Reichweite von 56 Kilometern und einen durchschnittlichen Verbrauch von 1,2 Litern Super auf 100 Kilometer.

Tipp: Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Auto und wissen noch nicht, für welches Sie sich entscheiden sollen? In unserem Artikel Welches Auto passt zu mir? finden Sie eine ausführliche Entscheidungshilfe mit wichtigen Fragen zum neuen Auto.

Platz 2: Seat Leon – ganz schön dynamisch, der spanische Löwe

Ebenfalls kompakt, aber kein SUV, ist das Modell auf Platz zwei unseres Rankings: der Seat Leon. Der Leon basiert auf der gleichen Plattform wie der VW Golf und teilt sich mit ihm zahlreiche technische Komponenten. Verpackt sind diese in eine äußerst attraktive Karosserie, die mit 4,37 Metern um einige Zentimeter länger ist als die des Golf. Wie dieser, so präsentiert sich auch der Leon serienmäßig mit vier Türen und einer großen Klappe im steilabfallenden Heck. Wer mehr Platz benötigt, bekommt den Seat auch als 4,64 Meter langen Kombi. Dann trägt der Leon zusätzlich die Bezeichnung Sportstourer, kurz ST.

Seat Leon in der Frontansicht
Auf Platz 2 landet der Seat Leon der dritten Generation mit 4,4 Prozent aller Anfragen

Anzeige

Die Motorenpalette reicht beim Seat von 90 bis 150 PS. Wahlweise stehen vier Benziner – unter diesen ein Mild-Hybrid – sowie ein Diesel zur Verfügung. Wer nach einem besonders kraftvollen Löwen sucht, der wird bei der Seat-Sub-Marke Cupra fündig. Hier leistet der Leon auf Wunsch bis zu 310 PS. Diese versprechen Fahrleistungen eines Sportwagens bei gleichzeitig höchster Alltagstauglichkeit. Im April 2020 erscheint dann endlich die mit Spannung erwartete vierte Generation des spanischen Löwens. Es bleibt abzuwarten, ob diese die Erfolgsgeschichte des Seat Leon weiterschreiben kann.

Platz 1: VW Golf – Bestseller seit mehr als vier Jahrzehnten

Nicht nur im LeasingMarkt.de Ranking, sondern auch in der Zulassungsstatistik sowie in endlosen Vergleichstests nimmt der VW Golf regelmäßig eine Spitzenposition ein. Seit Dezember 2019 ist die achte Generation des Stars der Kompaktklasse auf dem Markt. Neben der fünftürigen Steilhecklimousine wird ab Ende 2020 auch wieder eine Kombiversion zu bekommen sein. Das Design des Golfs wurde evolutionär weiterentwickelt. Nach wie vor ist der Wagen auf den ersten Blick als Golf zu erkennen. Ähnlich wie sein legendärer Ur-Ahn, der VW Käfer, so ist auch der Golf ein nahezu klassenloses Auto. Was dies bedeutet, wird besonders deutlich bei einem Blick auf die Antriebsalternativen.

VW Golf in der Frontansicht
Platz 1, hier noch in der siebten Generation, geht an den VW Golf mit starken 7,0 Prozent aller Anfragen

Anzeige

Das Motorenangebot bei den Ottomotoren reicht von moderaten 90 PS im 1.0 TSI, bis hin zu potenten 245 Pferdestärken im sportlichen GTI. Die Dieselfraktion besteht aus Aggregaten mit 115, 150 und 200 PS. Darüber hinaus bietet VW seinen Bestseller auch in zwei Plug-in-Hybrid-Versionen mit 204 und 245 PS sowie als rein elektrische Variante (e-Golf) an.

Tipp: Wer erstmal verschiedene Fahrzeuge testen möchte, ist mit einem Auto-Abo gut bedient. In unserem Artikel Auto-Abo vs. Leasing erfahren Sie, ob sich die Flatrate für Sie lohnt.

Diese große Bandbreite spiegelt sich auch in der Ausstattung des familientauglichen Kompaktwagens wider. Die Optionsliste für den VW Golf umfasst Extras und Sonderausstattungen, die sonst eher Fahrzeugen der oberen Mittelklasse oder sogar der Oberklasse vorbehalten bleiben. So bietet der Golf die Möglichkeit, sich auf das Notwendigste zu beschränken oder mit Understatement echten Luxus zu genießen.

Weitere Infos zum Leasingjahr 2019 und passende Angebote auf LeasingMarkt.de

Sie sind an weiteren Fakten zum Leasingjahr 2019 interessiert? In unserer großen Studie Leasing-Rückspiegel 2020 erhalten Sie nicht nur Informationen zu den beliebtesten Modellen des vergangenen Jahres, sondern eine Vielzahl weiterer Daten, die als Inspiration für die Wahl Ihres nächstens Leasingfahrzeugs dienen könnten. Haben Sie dann Ihr Wunschauto vor Augen, finden Sie die passenden Leasingangebote natürlich jederzeit auf LeasingMarkt.de.

Marc

Marc hat PS im Blut, Autos sind seine große Leidenschaft. Das Wochenende verbringt er gerne mal am Nürburgring und auch sonst dreht sich in seiner Freizeit alles um des Deutschen liebstes Kind. Da Marc seit Jahren in Leasingfahrzeugen unterwegs ist, konnte er bereits viel Erfahrung sammeln und trägt bei LeasingMarkt.de nicht umsonst den Titel „Leasing-Experte“. Sein Wissen teilt er übrigens auch auf YouTube – schauen Sie mal vorbei.

Nach oben