Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen zu.

Was ist eine Leasingübernahme?

Bei einer Leasingübernahme handelt es sich um die Umschreibung eines laufenden Leasingvertrags auf eine andere Person. Die Leasingbank erhält somit einen neuen Vertragspartner, der die noch ausstehenden Leasingraten anstelle des alten Leasingnehmers zahlt. Ähnlich wie bei einem Neuvertrag prüft der aktuelle Leasinggeber (Hersteller/Leasinggesellschaft) im Vorfeld die Eckdaten des Interessenten, der für eine erfolgreiche Leasingübernahme einige Voraussetzungen erfüllen muss.

Sie möchten mehr über die Voraussetzungen und das Prinzip der Leasingübernahme erfahren? Dann finden Sie alles Wissenswerte in unserem großen Ratgeber.

Weitere Fragen und Antworten aus den Leasing-FAQ