Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen zu.

Leasing oder Finanzierung – Wo liegt der grundlegende Unterschied?

Wer least, zahlt nicht das Fahrzeug ab, sondern ausschließlich für den Werteverlust. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit geht das Fahrzeug dann in der Regel wieder über in den Besitz des Leasinggebers.

Bei einer Finanzierung hingegen entscheidet sich der Kunde für das Eigentum am Fahrzeug, da er dieses nach Zahlung aller Raten erwirbt. Die Autobanken bieten dabei unterschiedliche Vertragsformen an.

Bei beiden Modellen beeinflussen der Fahrzeugwert, die Vertragslaufzeit – beim Leasing zudem die Kilometerleistung – sowie eine optionale Anzahlung zu Vertragsbeginn die Höhe der monatlichen Rate. Dabei ist die Finanzierungsrate für das identische Fahrzeug stets höher, da diese entgegen des Leasings nicht auf dem Werteverlust, sondern auf dem gesamten Fahrzeugwert basiert.

Weiterführende Information finden Sie in unserem Ratgeberartikel Leasing vs. Finanzierung.

Weitere Fragen und Antworten aus den Leasing-FAQ