Keine Inserate gefunden

Leider gab es keine Suchtreffer. Bitte passen Sie Ihre Suchkriterien an oder hinterlegen Sie einen Suchauftrag, um über neue Angebote informiert zu werden.

  Suchauftrag erstellen

Sportliches Understatement in attraktivem Design: Der Audi RS7

Viertürige Coupé-Limousinen, die sowohl eine sportliche Linie als auch ein akzeptables Raumangebot versprechen, sind längst keine Nischenprodukte mehr. Wem eine klassische Stufenhecklimousine zu konservativ erscheint und wer sich auch mit einem Kombi nicht anfreunden kann, der greift schließlich zu einem der sportlichen Derivate, die das Portfolio von immer mehr Autoherstellern bereichern. Einer der sich in dieser Klasse bereits erfolgreich etabliert hat, ist der im Jahr 2010 vorgestellte Audi A7. Drei Jahre nach der Einführung des fast fünf Meter langen Oberklassemodells präsentierte die VW-Tochter mit den Audi RS7 eine besonders potente Version des noblen Coupés. Im Jahr 2014 erhielt die gesamte Baureihe ein Facelift, von dem auch die stärkste Variante des A7, der RS7 profitierte.

Damit war der Bolide bestens gerüstet, um sich gegen seine nicht minder exklusiven Konkurrenten zu behaupten. Hierzu zählen unter anderem der BMW M6 oder der Porsche Panamera. Auch sie treten mit bärenstarken Triebwerken, einem perfekten Image und tadelloser Qualität im Kampf um die Gunst des Kunden an. Welchem dieser kraftvollen Extremsportler Sie am Ende den Zutritt zu Ihrer Garage gewähren, ist eine Frage der persönlichen Präferenzen. Wir bieten Ihnen in jedem Fall für alle Vertreter dieser Klasse äußerst attraktive Leasingoptionen an.

Die zweite Generation des RS7 steht bereits in den Startlöchern

Mit dem 2019er-Modell des Audi A7 kommt Ende des Jahres 2018 auch die zweite Generation des Audi RS7 auf den Markt. Während sich an den imposanten Abmessungen der Coupé-Limousine kaum etwas ändern dürfte, sind unter dem Blech jedoch deutliche Veränderungen zu erwarten. Erstmals soll der familientaugliche Sportwagen nämlich auch in einer Hybridversion erhältlich sein, mit der die ohnehin schon beeindruckenden Fahrleistungen noch einmal gesteigert werden.

Sollten Sie sich für den „klassischen“ Audi RS7 entscheiden, dürfen Sie sich auf die beeindruckende Kraftentfaltung eines Achtzylinder-Benziners freuen, der aus 3993 cm³ Hubraum 605 PS generiert. Die daraus resultierende unbändige Power wird mittels einer Acht-Gang-Tiptronic an alle vier Räder transferiert. Das perfekte Zusammenspiel des Motors mit der Automatik und dem Allradantrieb ermöglicht eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 3,7 Sekunden. Weitere 8,4 Sekunden vergehen, bis die Tachonadel auf 200 km/h steht. Erst beim Erreichen der 250 km/h Marke wird dem Vorwärtsdrang elektronisch Einhalt geboten. Auf Wunsch kann diese Sperre aber aufgehoben werden. Dann rennt der Audi RS7 in der Spitze 280 oder sogar 305 km/h schnell.

Derartige Fahrleistungen sind naturgemäß nicht zum Spartarif zu bekommen. Wird das Gaspedal jedoch nicht permanent durchgetreten, soll sich der zwei Tonnen schwere Wagen mit rund 9,5 Litern Super Plus auf 100 Kilometer begnügen. Dieser Wert geht einher mit einem CO2-Ausstoß in Höhe von 221 g/km. Damit erfüllt das Triebwerk die Anforderungen der EU-Abgasnorm Euro 6.

Eine individuelle Ausstattung ist in dieser Klasse Pflicht – auch beim RS7

Fahrzeuge dieser Klasse werden selten in der Basisversion ausgeliefert. Selbst wenn die Serienausstattung – wie auch beim RS7 – recht umfangreich ist, bedienen sich die Kunden gerne in der langen Upgrade-Liste. Auch die zur Verfügung stehenden Lagerwagen verfügen in der Regel über eine beachtliche Anzahl an Extras. Die beim RS7 serienmäßigen 19-Zoll-Leichtmetallräder werden gerne gegen eine Nummer größer getauscht. Dabei wird dann auch oftmals gleich zu der 20 Zoll großen Keramikbremse gegriffen, die für eine noch imposantere Verzögerung sorgt. Das RS-Sportfahrwerk plus steht bei vielen Fans des Audi ebenso auf der Wunschliste wie die RS-Sportabgasanlage. Wenn es um die Individualisierung des RS7 geht, spielen aber auch edle Lederpolster, genauso wie eine exklusive Lackierung und andere Ausstattungsoptionen eine wichtige Rolle.

So überzeugend wie die Fahrleistungen des Audi RS7 – unsere attraktiven Leasingangebote

Nun denken Sie wahrscheinlich, ein solch exklusiver Sportwagen bleibt für Sie lediglich ein unerfüllbarer Wunschtraum. Doch das muss nicht sein: Werfen Sie mal einen Blick auf unsere attraktiven Audi RS7 Leasingangebote, die Sie ganz individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Sie wählen die Höhe der Anzahlung, Vertragsdauer sowie die Kilometerleistung und beeinflussen damit maßgeblich die monatliche Leasingrate für Ihren RS7. Oder Sie leasen einen günstigen Gebrauchtwagen. Natürlich bieten wir Ihnen auch RS 7 Leasingoptionen für Jahreswagen oder Tageszulassungen.

Ein weiterer Weg günstig an ein Audi RS7 Leasingfahrzeug zu kommen, ist der regelmäßige Besuch unserer Deals-Seite. Hier entdecken Sie hersteller- und modellübergreifend alle Leasing-Top-Angebote unserer Partner. Sollte einer unserer Händler ein RS7 Leasing-Schnäppchen bereithalten, finden Sie dieses garantiert dort. Falls Sie automatisch informiert werden möchten, abonnieren Sie einfach unseren Newsletter oder WhatsApp-Service. Bevor Sie sich für einen Leasingvertrag entscheiden, möchten Sie sich zunächst über das Thema Leasing im Allgemeinen informieren? Dann sind Sie in unserem Ratgeberbereich genau richtig aufgehoben, hier erfahren Sie alles Wissenswerte. Warten Sie nicht länger: Vergleichen Sie alle Audi RS7 Leasingangebote auf LeasingMarkt und kontaktieren Sie unverbindlich und kostenfrei unsere Anbieter! Leasen kann so einfach sein.

Alle Audi RS7 Angebote anzeigen

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.