Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies entsprechend unserer Datenschutzbestimmungen zu.

Ein-Prozent-Versteuerung

Bei privater Verwendung eines gewerblich finanzierten Fahrzeugs müssen nicht geschäftliche Fahrten – insofern der Firmenwagen zu mehr als 50 Prozent für Dienstfahrten genutzt wird – stets versteuert werden. Wer sich gegen das Führen eines präzisen Fahrtenbuchs entscheidet, der muss pauschal ein Prozent des Fahrzeug-Bruttolistenpreises versteuern. Hinzu kommen 0,03 Prozent des Bruttolistenpreis für mögliche Fahrten zwischen Wohnsitz und Arbeitsstätte.

infografik firmenwagen versteuerung 1-prozent vs. fahrtenbuch

Firmenwagenleasing mit LeasingMarkt.de

Sie möchten mehr zum Thema Firmenwagen-Versteuerung lesen? Dann empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf unseren umfassenden Ratgeberartikel zu werfen. Sie interessieren sich für das Gewerbeleasing und sind auf der Suche nach einem passenden Fahrzeug? Dann finden Sie auf LeasingMarkt.de eine große Auswahl an passenden Leasingangeboten.