LeasingMarkt.de Magazin
frau steht vor fiat 500

Top-5 der günstigsten Kleinwagen: Leasing für unter 100 Euro im Monat

Im Großstadtdschungel fühlen sie sich wohl – enge Straßen, kleine Parklücken und schnelle Wendemanöver bereiten ihnen keine Probleme. Zudem sind sie noch extrem günstig in der Anschaffung. Die Rede ist von Kleinwagen. Die praktischen Cityflitzer sind geradezu perfekt für die schnelle Fahrt zum Supermarkt oder um die Kids zur Schule zu bringen. Aber auch auf längeren Strecken bieten sie vielfach den nötigen Komfort, der auf Reisen nicht fehlen sollte. Wir haben uns den kleinen Stadtmobilen mal genauer gewidmet und zeigen Ihnen, welche Kleinwagen auf LeasingMarkt.de im Preis- und Beliebtheitsranking besonders überzeugen.

Kleinwagen sind nicht nur in der Anschaffung günstig

Neben dem geringen Anschaffungspreis – viele Kleinwagen sind im Leasing bereits für unter 100 Euro zu haben – punkten die wendigen Autos auch mit erschwinglichen Unterhaltskosten. Die Versicherung, der Verbrauch und die Kfz-Steuer fallen bei den Kleinen deutlich geringer aus als bei größeren Fahrzeugen. Auch die Treibstoffkosten sind durch die sparsamen Motoren überschaubar. Damit sind die Stadtflitzer nicht nur vorteilhaft für den Geldbeutel, sondern ebenso für die Umwelt. 

Übrigens: Besonders umweltschonend sind auch moderne Hybridfahrzeuge. Werfen Sie doch mal einen Blick auf die Top-5 Plug-in Hybride auf LeasingMarkt.de.

All diese Vorteile bieten auch die folgenden fünf Modelle, die auf LeasingMarkt.de besonders nachgefragt werden.

1. Fiat 500: Der Klassiker unter den Kleinwagen punktet mit moderner Technik

Er ist der Klassiker unter den Kleinwagen. Schon in den 1950er Jahren ermöglichte es der Fiat 500 vielen Menschen, sich den Traum vom eigenen Auto zu erfüllen. 30 Jahre nachdem die Produktion des Ur-500 eingestellt wurde, präsentierte Fiat im Jahr 2007 die Kleinwagenlegende in einem neuen Gewand. Das Retro-Modell besticht nicht nur durch sein unverkennbares Design, sondern auch mit moderner Technik und vielfältigen Ausstattungsoptionen.

fiat 500 frontansicht
Der beliebte Fiat 500 ist auch als Cabrio oder in einer Elektrovariante verfügbar

Anzeige

Nach wie vor bietet der Fiat 500 auf den vorderen Sitzen ausreichend Platz für Fahrer und Beifahrer. Die beiden Rücksitze sind vorwiegend für Kinder geeignet. Dafür punktet der Fiat 500 insbesondere als Cabrio mit viel Fahrspaß und enormer Wendigkeit, die nicht zuletzt auf seine bescheidene Länge von 3,67 Metern zurückzuführen ist. Seit dem Jahr 2020 bietet Fiat sein Erfolgsmodell auch in zwei E-Versionen an. Der Elektroantrieb überzeugt insbesondere in der stärkeren Variante mit einer alltagstauglichen Reichweite und einem geringen Verbrauch.

Übrigens: Der Fiat 500 ist das gefragteste Modell bei weiblichen Leasingnehmern. Erfahren Sie, welche anderen Fahrzeuge es noch in die Top-5 der Frauenautos geschafft haben.

Aufgrund der Vielfalt der Modelle haben die Italiener somit für fast jeden Anspruch einen passenden 500er im Programm.

2. Toyota Aygo: Japanischer Kleinwagen mit außergewöhnlichem Design

Mit dem Aygo ist Toyota seit 2005 im günstigen Kleinwagen-Segment vertreten. Die zweite Generation des Schwesternmodells von Citroën C1 und Peugeot 108 präsentierten die Japaner im März 2014. Im Jahr 2018 kam eine überarbeitete Version auf den Markt. Auch diese besticht durch ihr außergewöhnliches Design und äußerst kompakte Abmessungen. Von der scharf geschnittenen Front bis zum steil abfallenden Heck misst der Aygo gerade einmal 3,47 Meter. Trotzdem verfügt der Cityflitzer serienmäßig über vier Türen und eine große Heckklappe, hinter der sich ein 198 Liter großer Gepäckraum verbirgt.

toyota aygo frontansicht
Der Toyota Aygo ist mit einem Verbrauch von gerade mal 4,1 Liter besonders sparsam

Anzeige

Angetrieben wird der Aygo von einem Dreizylinder-Benziner mit 998 cm³ Hubraum und 72 PS. Der einzig verfügbare Motor beschleunigt den günstigen Kleinwagen in 14,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und auf eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Wahlweise wird die Kraft des Motors vom serienmäßigen manuellen Fünf-Gang-Schaltgetriebe oder von einer automatisierten Schaltbox an die Räder auf der Vorderachse weitergeleitet. Nach Angaben des Herstellers begnügt sich der Toyota Aygo mit durchschnittlich 4,1 Litern Super auf 100 Kilometer. Deutlich umfangreicher als die Auswahl an Motoren ist das Angebot bei den Ausstattungslinien. Neben den diversen Standardlinien hält Toyota für den Aygo regelmäßig interessante Sondereditionen bereit, die viel Ausstattung zu günstigen Konditionen bieten.

Sie spielen mit dem Gedanken, sich ein neues Auto zuzulegen? In unserem Auto Unterhaltskosten-Check verraten wir Ihnen, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und verschaffen Ihnen einen Überblick über die monatlichen Aufwendungen.

3. Renault Twingo: Erfrischend anders und unübertroffen wendig

Insbesondere die erste Generation des Renault Twingo, die von 1993 bis 2007 nahezu unverändert produziert wurde, bestach durch einen großzügigen, äußerst variablen Innenraum bei bescheidenen Außenmaßen. Ebenfalls von ganz besonderer Art ist die dritte Generation des Twingo, die im Jahr 2014 vorgestellt und 2019 überarbeitet wurde. Seit 2020 ist der Twingo III in einer Elektroversion zu bekommen.

renault twingo elektro frontansicht
Die dritte Generation des Renault Twingo gibt es auch als Elektromodell

Anzeige

Alternativ steht ein Drei-Zylinder-Benziner mit 999 cm³ Hubraum und 65 PS zur Verfügung, der den nur 3,60 Meter langen Fünftürer bis zu 158 km/h schnell macht. Anders als bei den meisten Kleinwagen sitzt der Motor des Viersitzers nicht vorne, sondern im Heck des Fahrzeugs. Diese Lösung macht den Twingo besonders handlich. Sein Wendekreis von gerade einmal 8,90 Metern ist selbst in der Kleinwagenklasse eine Ansage. Kaum ein Fahrzeug kann im dichten Stadtverkehr so problemlos bewegt werden wie der kultige Franzose. Über dem Motor bleibt Platz für 188 Liter Gepäck. Bei umgelegter Rückbank sind es immerhin 980 Liter. Großzügig ist auch das Platzangebot auf den vorderen Sitzen, die selbst Menschen mit einer Größe von 1,95 Metern ausreichend Bewegungsfreiheit bieten.

Tipp: Wer doch etwas mehr Platz benötigt, der sollte sich in jedem Fall unsere beliebtesten Familien-SUV genauer anschauen.

Darüber hinaus punktet der Twingo mit seinem modern gestalteten Ambiente und, wie alle hier vorgestellten Modelle, mit einer monatlichen Leasingrate unter 100 Euro.

4. Peugeot 108: Komfortabler und nobler Kleinwagen aus Frankreich

Ebenso wie seine Schwestermodelle Citroën C1 und Toyota Aygo gehört auch der Peugeot 108 zu den kleinsten Viersitzern, die auf dem deutschen Markt angeboten werden. Bei einer Länge von nur 3,48 Metern stellt die Parkplatzsuche mit dem kleinen Franzosen kein Problem dar. Peugeot bietet den 108 sowohl in einer dreitürigen Version als auch mit fünf Türen an. Im attraktiv gestalteten Innenraum finden maximal vier Personen Platz. Der Kofferraum fasst, je nach Stellung der Rücksitze, zwischen 196 und 780 Liter Gepäck.

peugeot 108 frontansicht
Der Peugeot 108 ist als 3- oder praktischer 5-Türer erhältlich

Anzeige

Angetrieben wird der Peugeot 108 von einem Dreizylinder-Motor, der aus 998 cm³ Hubraum 72 PS schöpft. Diese reichen aus, um den günstigen Kleinwagen in 13,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h sowie eine Spitzengeschwindigkeit von 160 km/h zu beschleunigen. Trotz dieser für diese Fahrzeugklasse beeindruckenden Werte gibt sich der 108 nach Angaben des Herstellers mit durchschnittlich 4,1 Litern Super auf 100 Kilometer zufrieden. Dieser Verbrauch entspricht einem CO2-Ausstoß von 93 g/km. Besonders gut zum komfortablen Charakter des Franzosen passt das optional erhältliche automatisierte Fünf-Gang-Schaltgetriebe, das seine Vorteile gerade im Stop-and-go-Verkehr der Innenstädte ausspielt. Ebenfalls gehobene Ansprüche erfüllen insbesondere die höheren der diversen Ausstattungslinien. Sie verleihen dem Kleinwagen eine luxuriöse Note, die sonst nur in höheren Klassen zu finden ist.

5. Hyundai i10: Günstiger Kleinwagen aus Südkorea mit viel Platz und kräftigen Motoren

Seit der Vorstellung der ersten Generation des Hyundai i10 im Jahr 2008 ist der japanische Kleinwagen in der Länge um 12 Zentimeter gewachsen. Die 2020 eingeführte dritte Auflage misst nun 3,67 Meter. Ein Zuwachs, von dem in erster Linie die Insassen und der Kofferraum profitieren. Bei einigen Ausstattungslinien darf der Fahrer statt drei sogar noch weitere vier Passagiere mitnehmen. Grundsätzlich kommt der i10 mit vier Türen und einer großen Heckklappe daher. Diese ermöglicht es, den Kofferraum mit für diese Fahrzeugklasse beeindruckenden 252 Litern Gepäck zu beladen.

Tipp: Einen beeindruckenden Stauraum bieten auch diese Top-Modelle mit großem Kofferraum .

Maximal passen nach dem Umlegen der Rücksitze sogar bis 1050 Liter hinein. Auch beim Motorenangebot verlässt der solide verarbeitete Koreaner den in dieser Klasse üblichen Rahmen.

hyundai i10 frontansicht
Auch der Hyundai i10 ist bei LeasingMarkt.de oft für unter 100 Euro zu haben

Anzeige

Zur Wahl stehen insgesamt drei Benziner, die 67, 84 oder sogar 100 PS leisten. Mit dem Top-Triebwerk rennt der i10 in der Spitze bis zu 185 km/h schnell. Ebenso großzügig wie beim Platzangebot und bei der Leistung der Motoren präsentiert sich die Ausstattung des praktischen Cityflitzers. Schon in der Basisversion ist der Hyundai i10 unter anderem mit zahlreichen Assistenzsystemen ausgestattet. Insgesamt stehen im Jahr 2021 sieben Ausstattungslinien zur Wahl. Selbstverständlich können Sie alle Versionen des Hyundai i10 bei unseren Partnerhändlern in ganz Deutschland zu außerordentlich günstigen Konditionen leasen.

Günstige Kleinwagen leasen für unter 100 Euro im Monat

Cityflitzer zeigen sich insbesondere in überfüllten Städten jeder Situation gewachsen und überzeugen mit Sparsamkeit, Komfort sowie genügend Platz für den alltäglichen Bedarf. Auf LeasingMarkt.de finden Sie eine riesige Auswahl an günstigen Kleinwagen, die Sie für unter 100 Euro im Monat leasen können. Ebenso groß wie die Auswahl an Marken und Modellen ist auch die Flexibilität bei den Konditionen. Die Höhe der optionalen Anzahlung wird, ebenso wie die Laufzeit des Leasingvertrags und die Kilometerleistung, individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt. Sie sind auf der Suche nach einem praktischen und vor allem preiswerten Kleinwagen? Auf unserer Deals-Seite finden Sie alle Top-Angebote unserer Partnerhändler auf einen Blick. Schauen Sie mal vorbei und verpassen Sie keine Gelegenheit mehr, einen Kleinwagen für unter 100 Euro im Monat zu ergattern!

Marc

Marc hat PS im Blut, Autos sind seine große Leidenschaft. Das Wochenende verbringt er gerne mal am Nürburgring und auch sonst dreht sich in seiner Freizeit alles um des Deutschen liebstes Kind. Da Marc seit Jahren in Leasingfahrzeugen unterwegs ist, konnte er bereits viel Erfahrung sammeln und trägt bei LeasingMarkt.de nicht umsonst den Titel „Leasing-Experte“. Sein Wissen teilt er übrigens auch auf YouTube – schauen Sie mal vorbei.

Nach oben