Leasing Angebote für Automatikwagen

Vergleichen Sie mit wenigen Klicks zahlreiche günstige Leasing Angebote für Autos mit Automatik von bekannten Händlern aus ganz Deutschland.
Alle Angebote ansehen

Unsere Angebots-Highlights

Entscheiden Sie sich für eines unserer aktuellen Top-Angebote.

Für mehr Komfort beim Autofahren – Automatikauto günstig leasen

Bei einem Automatikgetriebe sorgt die Technik dafür, dass stets der passende Gang eingelegt ist. Der Gangwechsel erfolgt hier ohne das aktive Eingreifen des Fahrers. Lediglich die Grundeinstellung wird über einen Wählhebel manuell gesteuert. In der Regel stehen die vier Alternativen Parken (P), Rückwärtsgang (R), Leerlauf bzw. Neutral (N) sowie der Vorwärtsgang Drive (D) zur Verfügung. Viele Automatikgetriebe bieten darüber hinaus die Möglichkeit, aktiv in die Gangwahl einzugreifen. Durch das Antippen des Wählhebels oder die Betätigung von Schaltpaddeln am Lenkrad werden die Gänge herauf- oder heruntergeschaltet. Das Kuppeln erledigt aber auch in diesem Fall die Automatik.

Von den Anfängen der Automatik bis zur Durchsetzung in Europa

Erste Schalthilfen, die zunächst ausschließlich in Bussen und LKWs zum Einsatz kamen, gibt es bereits seit dem Ende der 1920er Jahre. Zunehmende Verbreitung fand das Automatikgetriebe aber erst in den 1940er Jahren, nachdem der US-Autobauer Oldsmobile 1939 den ersten PKW mit einer Zweigang-Automatik vorgestellt hatte. Mit der Entwicklung von Drei- und Viergang-Automatikgetrieben wuchs die Zahl der Fahrzeuge, die mit dieser Technik ausgeliefert wurden, kontinuierlich an. Mittlerweile verfügen Automatikgetriebe über bis zu zehn Gänge.

audi a6 frontansicht

Audi bietet für seine Modelle ein Automatikgetriebe unter dem Begriff S-tronic an

Während Automatikgetriebe für Amerikaner und Japaner schon seit Jahrzehnten zur Standardausrüstung eines Autos gehören, setzen Autokäufer in Europa immer noch vorzugsweise auf manuelle Schaltgetriebe. Doch in den vergangenen Jahren hat sich die Automatik auch in Europa weiter durchgesetzt. Das Image des Automatikgetriebes, das lange Zeit als wenig dynamisch und unsportlich galt, hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend geändert. Die vielfältigen Vorteile der Technik, wie der Komfort und die Präzision, treten zunehmend in den Vordergrund.

Fakten statt Vorurteile – was eine moderne Automatik wirklich ausmacht

Die Diskussion über die Vor- und Nachteile von Automatikgetrieben wird oftmals noch mit Argumenten geführt, die wenig mit der Realität des 21. Jahrhunderts zu tun haben. So ist das Vorurteil, dass die Automatik Leistung kostet und den Verbrauch in die Höhe treibt, längst widerlegt. In vielen Fällen ist diese den Schaltgetrieben sogar überlegen. Der für viele Autokäufer entscheidende Vorzug des manuellen Schaltgetriebes ist jedoch finanzieller Art. Während für Automatikgetriebe ein Aufpreis verlangt wird, gehören Schaltgetriebe zur Serienausstattung. Bei den günstigen monatlichen Leasingraten, die Ihnen unsere Partnerhändler auf LeasingMarkt.de für Automatikautos anbieten, fällt dieser Mehrpreis allerdings kaum ins Gewicht.

fiat 500 frontansicht

Auch Kleinwagen wie der Fiat 500 sind mit Automatikgetriebe erhältlich

Der unbestreitbare Vorteil eines Automatikgetriebes liegt im deutlich höheren Fahrkomfort, insbesondere bei Fahrten im Stadtverkehr und in Stausituationen. Das ständige Kuppeln und manuelle Schalten im Stop-and-Go-Verkehr ist nicht nur stressig, es verlangt auch eine erhöhte Aufmerksamkeit. Wenn sich die Automatik um die Gangwechsel kümmert, kann sich der Fahrer voll auf das Verkehrsgeschehen konzentrieren. Ein Automatikgetriebe sorgt somit nicht nur für Komfortgewinn, sondern auch für eine höhere Sicherheit.

Automatik ist nicht gleich Automatik – die wichtigsten Unterschiede kurz erklärt

Bei der näheren Beschäftigung mit dem Thema fällt jedoch schnell auf, dass Automatikgetriebe nicht gleich Automatikgetriebe ist. Für den Laien ist auf den ersten Blick kaum ersichtlich, wo die Unterschiede zwischen einem automatisierten Schaltgetriebe und einem stufenlosen CVT-Getriebe liegen. Auch die Frage, ob eine Wandler-Automatik einem Doppelkupplungsgetriebe vorzuziehen ist, kann nicht pauschal beantwortet werden.

Automatisiertes Schaltgetriebe

Die günstigste Möglichkeit ist ein automatisiertes Schaltgetriebe. Dabei handelt es sich grundsätzlich um ein normales Schaltgetriebe, bei dem lediglich die Gangwechsel automatisch erfolgen. Zu den Vorteilen der Technik gehören der hohe Wirkungsgrad, der keinen Mehrverbrauch zur Folge hat, sowie die kompakte Bauweise des Getriebes. Dem gegenüber stehen lange Schaltpausen sowie eine Unterbrechung der Zugkraft während des Gangwechsels. Automatisierte Schaltgetriebe kommen in erster Linie bei Kleinwagen wie dem VW up! zum Einsatz. Auch Fiat bietet für den 500er und den Panda diese Technik an.

Stufenloses CVT-Getriebe

Technisch etwas aufwendiger ist ein stufenloses CVT-Getriebe, das den Motor stets in einem idealen Drehzahlbereich laufen lässt. Schaltpausen wie beim automatisierten Schaltgetriebe gibt es hier nicht. Lediglich das unüberhörbare Aufheulen beim Gasgeben stört den ansonsten hohen Komfort. Stufenlose CVT-Getriebe werden unter anderem für den Honda Civic, den Opel Astra und den Mitsubishi Eclipse Cross angeboten.

honda civic frontansicht

Den Honda Civic können Sie mit stufenlosem CVT-Getriebe leasen

Wandler-Automatik

Die am häufigsten verbaute Automatik-Variante ist die klassische Wandler-Automatik. Moderne Automatikgetriebe dieser Art verfügen mittlerweile über bis zu zehn Gänge. Dadurch sind die Schaltvorgänge besonders sanft und kaum spürbar. Den hohen Fahrkomfort genießen Sie auch beim Fahren mit einem Anhänger. Bei den Gangwechseln kommt es nicht zu einer Unterbrechung der Zugkraft. Während sich der leicht erhöhte Kraftstoffbedarf bei modernen Wandler-Automaten in Grenzen hält, ist der Aufpreis, den die Hersteller für diese Technik verlangen, oft beachtlich. Auch das ist sicherlich ein Grund dafür, dass die Wandler-Automatik vorzugsweise für Modelle der Mittel- und Oberklasse angeboten wird. In einer Mercedes E-Klasse oder in einem Volvo V90 gehört eine solche Automatik, ebenso wie bei anderen Vertretern in diesem Segment, schon fast zum Standard.

Doppelkupplungsgetriebe (DKG) / Direktschaltgetriebe (DSG)

Als interessante Alternative zur Wandler-Automatik setzen einige Automobilhersteller auf das Doppelkupplungsgetriebe (DKG), welches auch als Direktschaltgetriebe (DSG) bekannt ist. Hier wird mit zwei automatisierten Teilgetrieben gearbeitet, die jeweils eine eigene Kupplung besitzen. Auf diese Weise werden sehr schnelle Schaltvorgänge ohne Zugkraftunterbrechung realisiert.

vw tiguan frontansicht

VW bietet diverse Fahrzeuge mit DKG bzw. DSG an, wie z.B. den SUV VW Tiguan

Der Kraftstoffverbrauch ist bei einem Direktschaltgetriebe nicht höher als bei einem konventionellen manuellen Schaltgetriebe. Die aufwendige Technik verursacht bei der Anschaffung jedoch höhere Kosten. Neben dem VW Tiguan und anderen Modellen aus dem VW-Konzern sind auch der BMW 5er, der Alfa Romeo Stelvio sowie zahlreiche weitere Fahrzeuge mit einem Doppelkupplungsgetriebe zu bekommen.

Viele Namen für die gleiche Technik

Wer nach einem Automatikauto sucht, wird schnell feststellen, dass fast jeder Hersteller eine eigene Bezeichnung für die Technik verwendet. Während etwa bei einem Audi A6 die Automatik S-tronic heißt, nutzt Ford für einen Mondeo mit Automatik die Bezeichnung Power Shift. Bei Fiat sind die Automatikversionen am Namen Dualogic zu erkennen. Trotz der Namensunterschiede handelt es sich jedoch oftmals um identische Technik.

Ein Automatikauto auf LeasingMarkt.de finden und das Plus an Komfort ausgiebig genießen

Sie möchten in Zukunft nicht mehr auf die Vorzüge und den Komfort eines automatischen Getriebes verzichten? Sie lassen sich bei Ihrer Entscheidung nicht von überholten Vorurteilen leiten, sondern von Fakten? Dann schauen Sie sich doch einmal die Leasingangebote für Automatikautos auf LeasingMarkt.de an. Unsere Partnerhändler stellen Ihnen eine breite Auswahl entsprechender Modelle vor. Die günstigen monatlichen Leasingraten machen Ihnen die Entscheidung für ein Auto mit Automatik noch leichter. Auch die Flexibilität bei der individuellen Gestaltung des Leasingvertrages ist ein wichtiger Vorteil der langfristigen Fahrzeugmiete. Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, dann werfen Sie einen Blick auf unseren Leasing-Ratgeber. Wer die günstigsten Deals nicht verpassen möchte, abonniert am besten jetzt gleich unseren kostenlosen Newsletter. Dem Leasing Ihres neuen Automatikautos steht dann schon bald nichts mehr im Wege.

Jetzt Automatik Leasingautos vergleichen!

FAQ - Häufige Fragen beantwortet

Was sind die Vorteile eines Automatikautos?
Was muss ich bei einer Fahrt mit Automatikauto beachten?
Wofür stehen die Buchstaben bei einem Automatikauto?
Wo kann ich Automatikautos leasen?