LeasingMarkt.de Magazin
smartphone app im auto

Autofahren leicht gemacht: Die besten Auto-Apps im Check

Stellen Sie sich vor: Sie sind mit dem Auto in der Stadt unterwegs und suchen verzweifelt einen Parkplatz. Nachdem Sie einige Runden gedreht haben, finden Sie – schweißgebadet – doch noch eine Lücke. Erleichtert steigen Sie aus dem Wagen, da wartet schon das nächste Problem: Der Parkautomat nimmt nur Bares und Sie haben kein Münzgeld dabei. Was nun? Den heiß erkämpften Parkplatz wieder aufgeben? Das muss nicht sein.

Sind Sie in Besitz eines Smartphones, gibt es zahlreiche Helferlein, die Ihnen das Leben mit Auto deutlich erleichtern können. Stichwort: Apps! Egal ob Sie eine einfache Möglichkeit zum Parken, eine Warnung vor Blitzern oder eine Liste mit den günstigsten Tankstellen in der Nähe suchen: Wir haben die besten Apps zum Autofahren für Sie herausgesucht – sowohl mit Android als auch iOS kompatibel und größtenteils kostenlos.

Navi-App: Alternativen zu Google Maps

Google Maps und sein Pendant Apple Maps für das iPhone sind den meisten autofahrenden Smartphone-Nutzern bekannt. Kostenlose Navigation mit aktuellen Verkehrsdaten bieten aber auch zahlreiche andere Apps. Wem umfangreiche Offline-Karten oder Datenschutz wichtig sind, findet hier interessante Alternativen. 

HereWeGo: Zahlreiche Offline-Karten

Die Navigations-App HereWeGo bietet ein umfassendes Paket an Offline-Karten. Weltweit finden Sie in mehr als 100 Ländern ohne Internetverbindung problemlos an Ihr Ziel. Neben einer Geschwindigkeitsanzeige warnt die App Sie außerdem, wenn Sie zu schnell unterwegs sind. Ebenfalls praktisch: Die sprachgestützte Navigation umfährt dank Echtzeitdaten mühelos jeden Stau.

Tipp: Sie sind doch mal in einen Stau geraten? Dann lesen Sie hier unsere Stau-Tipps!

Download für iOS und Android

Waze: Soziales Netzwerk

Waze basiert auf dem sozialen Netzwerk seiner Community. Nach Eröffnung eines Nutzerkontos können Mitglieder Staus, Unwetter und sonstige Gefahren melden. Durch die Nutzerabhängigkeit eignet sich die App besonders gut in Ballungsgebieten. Was viele nicht wissen: Waze wurde 2013 von Google übernommen. Wem das in puncto Datenschutz zu unsicher ist, sollte sich die nachfolgende Alternative einmal genauer anschauen.

Download für iOS und Android

Magic Earth: Auto-App mit hohem Datenschutz

Sie punktet mit hohem Datenschutz: Die Navigations-App Magic Earth kommt ganz ohne die Speicherung Ihrer Daten aus. Von Servern ungebunden müssen Sie nicht einmal Ihren Standort freigeben, um die kostenlosen Dienste zu nutzen. Sie haben die Wahl zwischen einer 2D, 3D oder Satellitenansicht und erkennen Details wie Distanz und Höhenprofil auf einen Blick. Neben Parkplätzen am Zielort werden Ihnen auch Hinweise zu Blitzern auf der Wegstrecke mitgeteilt. Als wäre das noch nicht genug, bietet die App Offline-Maps in über 233 Ländern und Regionen

Download für iOS und Android

Hinweis: Es ist verboten, das Smartphone während der Autofahrt in der Hand zu halten. Deshalb bieten Google und Apple intelligente Schnittstellen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Beitrag über Android Auto & Apple CarPlay.

Die besten Auto-Apps zum Parken

Wer kennt Sie nicht – die ewige Parkplatzsuche. Und war die Suche endlich erfolgreich, ergibt sich das nächste Problem: Wo ist der Parkautomat? Wie lange darf das Auto hier stehen? Und was ist, wenn Sie das nötige Kleingeld nicht parat haben? Zum Glück haben erfinderische Köpfe auch hierfür diverse Lösungen parat.

EasyPark: Parkticket via Smartphone

Der Name ist Programm – EasyPark verspricht einfaches Parken. Für iOS und Android ist diese App in über 1500 Städten in 19 Ländern Europas verfügbar. Starten Sie den Parkvorgang bequem in Ihrem Auto, ohne lästige Suche nach dem Automaten. Die Parkdauer stellen Sie ganz einfach über ein digitales Rad ein. Und haben Sie sich doch mal verschätzt, können Sie die Parkzeit von unterwegs mit einem Klick verlängern. Eine Erinnerung 15 Minuten vor Ablauf gibt es als Push-Benachrichtigung. Die Bezahlungsmöglichkeiten sind vielfältig: Kreditkarte, Klarna, PayPal und ApplePay. Achtung: Für jeden Parkvorgang fallen Transaktionsgebühren an! Diese liegen bei ca. 10 % des Ticketpreises. In Deutschland, Österreich und der Schweiz unterstützt die App Sie sogar bei der Parkplatzsuche. Eine Besonderheit für alle E-Fahrer: Schon bald zeigt EasyPark auch zahlreiche Standorte der heißbegehrten Ladesäulen an.

Download für iOS und Android

Parkopedia: Das Lexikon für Parkplätze

Das Parken so übersichtlich wie Wikipedia – das wollen die Hersteller von Parkopedia möglich machen. Mittlerweile kennt die App 70 Millionen Parkplätze in weltweit 89 Ländern und zeigt mitunter sogar deren Verfügbarkeit in Echtzeit an. Weitere Details wie Öffnungszeiten, aktuelle Preise und Zahlungsarten finden sich ebenfalls in der Liste. Filter für kostenlose Parkplätze, Überdachungen oder Behindertenparkplätze erleichtern die Suche. Sind Sie mal in einer Region unterwegs, in der keine Parkplätze angezeigt werden, schicken Sie eine E-Mail an die Entwickler. Diese kümmern sich stets um eine Erweiterung der App. Oder fügen Sie ungelistete Parkplätze einfach selbst hinzu. 

Download für iOS und Android

PayByPhone: Parkplatzsuche & Bezahlung

Eine praktische Kombination aus Parkplatzsuche und Bezahlung findet sich in der App „PayByPhone“. Diese zeigt Ihnen die genaue Adresse, Öffnungszeiten und die Höhe der Parkplatzgebühren an. Sie können die Suche einschränken, indem Sie nach kostenlosen Parkplätzen, Parkplätzen mit Parkscheibenpflicht oder Parkhäusern filtern. Auch hier zahlen Sie Ihr Parkticket auf Wunsch direkt per Smartphone und erhalten eine Erinnerung vor Ablauf der Parkzeit sowie die Möglichkeit, diese mobil zu verlängern. Praktisch: Der Standort des Autos kann gespeichert werden, sodass Sie Ihr Fahrzeug problemlos wiederfinden. Für die Nutzung von PayByPhone erhalten Sie eine Vignette für die Windschutzscheibe, an der Kontrolleur erkennen, dass Sie per App bezahlt haben. Empfehlen Sie die App weiter, winkt eine Gutschrift von 5 Euro. 

Download für iOS und Android

Tank-Apps: Benzinpreise & Tankstellen

Sie möchten beim Tanken Kosten sparen oder Ihren Spritverbrauch im Blick behalten? Dann empfehlen wir einen Download folgender Apps. 

Benzinpreis-Blitz: Aktuelle Spritpreise & Preisalarm

Aktuelle Spritpreise von über 60.000 Tankstellen in sieben europäischen Ländern finden Sie bei Benzinpreis-Blitz. Sie können entweder via GPS-Ortung lokal oder manuell überregional nach den günstigsten Tankstellen suchen. Diese werden wahlweise auf einer Karte oder als Liste angezeigt. Öffnungszeiten, Services und Zahlungsarten der Station sind ebenfalls hinterlegt. Zusätzlich können Sie einen Preisalarm einstellen. Wird Ihre angegebene Preisschwelle unterschritten, erhalten Sie eine Push-Benachrichtigung auf Ihrem Smartphone. 

Download für iOS und Android

Clever-tanken.de: Mit Navigation zur günstigsten Tankstelle

Ein ähnliches Prinzip verspricht clever-tanken.de. Hier können Sie einen Suchradius von bis zu 50 Kilometern angeben und sich mit integrierter Navigation zur günstigsten Tankstelle führen lassen. Nach einer kostenlosen Registrierung steht es Ihnen frei, selbst Benzinpreise zu melden. Um Ihre bevorzugten Tankstellen im Blick zu behalten, speichern Sie diese unter „Favoriten“. Mittlerweile sind sogar Ladestationen für Elektrofahrzeuge inbegriffen. Den Ladevorgang können Sie dabei per Start- und Stoppfunktion direkt mit der App steuern. Für 1,99 Euro genießen Sie die App werbefrei.

Download für iOS und Android

PACE Drive: Europaweit Tankstellen finden

Kostenlos und ohne Werbung ist PACE Drive ebenfalls im Rennen um die beste Tank-App. Neben Diesel und Super listet PACE Drive auch die Preise für Super Plus, E10 und Premium Kraftstoffe wie Ultimate und V-Power. Falls Sie eine Tankkarte haben, wird diese bei der Suche berücksichtigt. Die App funktioniert europaweit und wird stetig ausgebaut.

Download für iOS und Android

Tipp: Mit dem Smartphone den Sprit bezahlen? Auch das ist mit der richtigen Tank-App möglich. Hier geht’s zu weiteren Tank-Apps im Vergleich!

Fuelio (Android) / Gas Manager (iOS): Spritverbrauch

Fuelio für Android und Gas Manager für iOS richten sich an alle Autofahrer, die ihren Spritverbrauch im Blick behalten möchten. Beide Apps fungieren als Fahrtenbuch, in dem Sie gefahrene Kilometer und Spritkosten festhalten.

Tipp: Sie fahren einen Firmenwagen? Dann dürfte unser Artikel zum elektronischen Fahrtenbuch für Sie interessant sein. Die dort vorgestellten Tools sind sogar vom Finanzamt anerkannt.

Die Apps spielen Ihnen grafische Darstellungen Ihres Verbrauchs aus. Sie können mehrere Fahrzeuge nachhalten und auf Wunsch die Daten exportieren. Der Haken der iOS Version: nur die ersten zehn Einträge für Tankfüllungen sind umsonst. Danach sind Sie auf die Premium-Version via In-App-Kauf angewiesen. Die Android-App hingegen ist in vollem Umfang kostenlos.

Download für iOS und Android

Apps für Elektroautos: Ladestation finden & bezahlen

Was es für benzin- und dieselbetriebene Autos schon längst gibt, ist nun auch für Elektrofahrzeuge im Kommen: Apps zum Geldsparen. Wo Sie Ihr Auto am günstigsten aufladen und wie Sie Ihren Verbrauch verringern, erfahren Sie mithilfe folgender Apps.

EnBW mobility+: Virtuelle Fahrt im E-Auto

Die kostenlose App ist sowohl für iOS als auch für Android erhältlich und bietet gleich drei Funktionen: sie findet Ladestationen, steuert den Ladevorgang und simuliert eine Fahrt im E-Auto. Bedeutet: Fahrer von Verbrennungsmotoren können mithilfe der App analysieren, ob sich ein Umstieg auf Elektromobilität für sie lohnen würde. EnBW mobility+ findet über 30.000 Ladepunkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz – zukünftig auch in den Benelux-Ländern. Die App gibt Standort, Öffnungszeiten und Preise der jeweiligen Station frei. Sie können Ihre Lieblingsstationen speichern und sich über die Navi-App Ihres Smartphones dorthin führen lassen. Um die Suche zu erleichtern, können Sie diese hinsichtlich Steckertyp, Ladeleistung und Verfügbarkeit filtern. Praktischerweise können Sie den Ladevorgang auch gleich über die App starten und beenden sowie bezahlen. Am Monatsende erhalten Sie eine Rechnung. Für die Nutzung im Ausland oder an Nicht-EnBW-Ladestationen wird kein Aufpreis fällig.

Tipp: Reisen mit Elektroauto? Das geht! Erfahren Sie, wie Sie die Reichweite Ihres E-Fahrzeugs richtig nutzen und so auch lange Strecken problemlos gelingen.

Die virtuelle Simulation im E-Fahrzeug funktioniert folgendermaßen: In der umfangreichen Datenbank suchen Sie sich eines der hinterlegten E-Autos aus. Nehmen Sie Ihr Smartphone bei der nächsten Fahrt mit, um diese aufzeichnen zu lassen. Je mehr Fahrten Sie unternehmen, desto genauer fällt die Analyse aus. Abschließend erhalten Sie eine Empfehlung, welches E-Auto am besten zu Ihnen passt. Die Funktion dient als Entscheidungshilfe für alle, die mit dem Gedanken spielen, auf die E-Mobilität umzusteigen.

Download für iOS und Android

PlugShare: Weltweites Netzwerk für Elektrofahrer

PlugShare ist das größte crowdbasierte Elektrofahrer-Netzwerk der Welt. Die App für iOS- und Android-Smartphones beinhaltet über 140.000 öffentliche Ladestationen weltweit. Dank umfassender Filter sucht die App nur nach den für Sie relevanten Ladesäulen. Die riesige Community hat mittlerweile mehr als eine Million Nutzerbewertungen inklusive Fotos hochgeladen. Preise und Verfügbarkeit werden in Echtzeit angezeigt, aktuell genutzte Säulen sind ausgegraut. Die Navigation erfolgt über Ihre externe Navi-App. Dabei können auch mehrere Stationen entlang der Route gespeichert werden.

Hinweis: Mit der neuen Innovationsprämie können Sie bis Ende 2021 viel Geld beim Leasing eines Elektroautos sparen.

Neu entdeckte Lademöglichkeiten können Sie selbst hinzufügen. Sollte eine noch unbekannte Station in Ihrer Nähe auftauchen, werden Sie umgehend benachrichtigt. Mittels integriertem Nachrichtensystem ist der direkte Austausch mit anderen Mitgliedern möglich. Das erleichtert die Koordination der Nutzung öffentlicher Stationen und verhindert Wartezeiten. Auch bei dieser App erfolgt die Bezahlung des Ladevorgangs über Ihr Handy. 

Download für iOS und Android

Pannenhilfe-App: Sparen Sie sich die Hotline

Ihr Auto hat eine Panne und alle Hotlines sind belegt? Da stehen Sie gut und gerne schon mal mehrere Stunden in der Kälte. Und was ist, wenn Sie gar nicht so genau wissen, wo Sie liegengeblieben sind? Auch hier können passende Apps Abhilfe schaffen.

ADAC Pannenhilfe: App mit Ortungsfunktion

Schnell und intuitiv – so beschreibt sich die ADAC Pannenhilfe App. Dank Ortungsfunktion wird Ihr Pannenort automatisch angezeigt, genauso wie die voraussichtliche Wartezeit. Die Nutzung steht auch Nichtmitgliedern zur Verfügung. Die tatsächliche Inanspruchnahme des Pannenservices ist jedoch nur für ADAC-Mitglieder kostenlos. Um den Service außerhalb Deutschlands nutzen zu können, ist eine Plus-Mitgliedschaft verpflichtend. Diese gilt für Europa sowie alle an das Mittelmeer angrenzenden Staaten. Wenn Sie Ihre Daten wie Kennzeichen und Mitgliedsnummer bereits im Vorfeld angelegt haben, sind Sie im Ernstfall nur einen Klick von der Pannenhilfe entfernt. 

Download für iOS und Android

MySchleppApp: Pannenhilfe-Netzwerk

Eine Alternative bietet das Pannenhilfe-Netzwerk MySchleppApp. Das Prinzip ist das gleiche: Im Ernstfall erhalten Sie über wenige Klicks Pannenhilfe. Hier steckt allerdings kein spezifischer Dienstleister hinter. Alle in der Nähe registrierten Pannenhelfer erhalten eine Nachricht. Wer zuerst antwortet, erhält den Auftrag und setzt sich telefonisch mit Ihnen in Kontakt. Alles Weitere zur Abwicklung und Bezahlung klären Sie im Nachgang. Die App versteht sich lediglich als kostenloser Vermittler. Falls Ihr privater Parkplatz einmal zugestellt sein sollte, können Sie über die App auch einen Abschleppdienst ordern. 

Download für iOS und Android

Toiletten-App: WC Finder für die kleine Blase

Die Cola von der letzten Raststätte meldet sich, aber das Navi zeigt noch mindestens eine Stunde Fahrtzeit an? Da ist es gut zu wissen, wo Sie notfalls schon unterwegs ein stilles Örtchen finden. Um einem Fauxpas vorzubeugen, empfehlen sich folgende Apps.

Toiletten Scout: Öffentliches WC finden & bewerten

Weltweit listet der Toiletten Scout über zwei Millionen öffentlich zugängliche WCs in seiner Datenbank. Im Google Play Store gibt es die App für Android-Geräte kostenlos, iPhone Nutzer müssen aktuell 1,09 Euro draufzahlen. Bei der Suche können Sie nach Toilettenzahl und Toilettentyp filtern. Die Navigation übernimmt Google Maps inklusive StreetView. Darüber hinaus helfen diverse Nutzerbewertungen, um sich ein Bild von der Örtlichkeit zu machen. Ob die Toilette kostenlos zugänglich ist, wird leider nicht angezeigt. Darum haben wir eine weitere Alternative für Sie herausgesucht.

Download für iOS und Android

Toilet Finder: Kostenlose & behindertengerechte Toiletten

Der Toilet Finder bietet ähnliche Funktionen wie der Toiletten Scout, allerdings können Sie hier zusätzlich nach kostenlosen und behindertengerechten WCs suchen. Der Nachteil gegenüber dem Toiletten Scout liegt in der geringeren Datenbank. Dafür ist die Nutzung auch für iPhone Besitzer kostenfrei. Für Entertainment sorgen lustige Bilder von skurrilen Toiletten. 

Download für iOS und Android

Die wichtigsten Auto-Apps für Ihre Sicherheit im Straßenverkehr

Sie wissen nun, wie Sie unkompliziert parken, welche Apps Ihnen bei einer Panne helfen, wo die nächste Toilette ist und wann Sie am besten tanken. Aber wie steht es um Ihre Sicherheit? Nach wie viel Bier dürfen Sie noch auf die Straße? Wie meiden Sie Blitzer und welches Bußgeld erwartet Sie, falls Sie doch mal abgelichtet wurden? Wir haben die besten Apps für Ihre Sicherheit ausfindig gemacht. 

Bußgeldrechner 2021: Alle aktuellen Verstöße mobil im Überblick

Manchmal passiert es schneller als man denkt: Sie fahren durch die Stadt, übersehen den Blitzer am Straßenrand und früher oder später flattert der Bußgeldbescheid ins Haus. Autofahrer, die schon im Vorfeld wissen möchten, welche Strafe auf sie zukommt, sollten sich die überarbeitete Version der Bußgeldrechner-App 2021 anschauen.

Die App verrät Betroffenen in kürzester Zeit die zu erwartende Strafe bei über 200 Verstößen. Ebenfalls neu: Im Gegensatz zur Vorgängerversion enthält die App einen integrierten Ratgeber und liefert hilfreiche juristische Ratschläge für den Straßenverkehr. Die App ist für iOS und Android verfügbar und für Nutzer kostenlos.

Download für iOS und Android

AlcoTrack: Digitaler Promillerechner & Trinktagebuch

AlcoTrack für Android ist sowohl ein Promillerechner als auch Ihr persönliches Trinktagebuch. Die Berechnungen basieren auf der wissenschaftlich anerkannten Watson-Formel und berücksichtigt individuelle Faktoren wie Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht. Mithilfe einer grafischen Abbaukurve erkennen Sie, wann Sie wieder nüchtern und somit fahrtauglich sind. Natürlich ist das Ergebnis der App nicht rechtssicher, aber eine gute Orientierung. Ein Widget in der Statusleiste hilft, Ihren Promillewert im Blick zu behalten. Praktisch: Sie können Ihre Lieblingsgetränke speichern. Dies erspart mühseliges Suchen, welches – sind wir ehrlich – mit jedem Getränk komplizierter wird. 

Für iOS ist übrigens der Alkohol Tracker DrinkControl im AppStore verfügbar.

Download für iOS und Android

Blitzer.de: Blitzer-App & Gefahrenmeldung

Europas größte Verkehrs-Community unterstützt sich auf Blitzer.de bei der Vermeidung eines eigenen Fotos. Mehr als vier Millionen aktive Nutzer melden stets aktuell Blitzer, Unfälle, Baustellen und sonstige Gefahren auf der Fahrbahn. Ein SOS-Feature erkennt die aktuelle Position und hält wichtige Nummern, eine kostenfreie Hotline und eine Erstberatung im Falle einer Panne bereit. Die App funktioniert auch im Offline-Modus und warnt Sie vor weltweit über 60.000 richtungsbezogenen festen Geschwindigkeitsblitzern, Rotlicht-Blitzern und Section Controls. Ihnen werden der Gefahrentyp, die erlaubte Geschwindigkeit sowie die Entfernung bis zum nächsten Blitzer angezeigt. Ein akustisches und optisches Signal warnt Sie selbst während eines Anrufs oder bei der Nutzung anderer Apps. Via Bluetooth erhalten Sie die Meldungen auch über das Auto-Radio.

Achtung! Die Nutzung der App während der Fahrt ist für den Autofahrer seit der neuen StVO 2020 verboten. Es drohen 75 Euro Bußgeld und 1 Punkt in Flensburg. Schauen Sie also bereits vor der Fahrt, ob sich entlang Ihrer Route „Gefahren“ befinden.

Download für iOS und Android

Schilder: Was bedeutet welches Straßenverkehrsschild?

Wie war das nochmal mit der Vorfahrt nach dem verkehrsberuhigten Bereich? Und wo und wie lange muss man bei einem Stop-Schild eigentlich anhalten? Alle Informationen rund um Verkehrsschilder, Gefahrgutzeichen, KFZ- und Länderkennzeichen finden Sie in der App vom BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) „Schilder“. Diese ist nicht nur kostenlos, sondern auch werbefrei und hilft, Ihr Wissen wieder aufzufrischen.

Download für iOS und Android

Last but not least: die LeasingMarkt.de App

Unsere rundum kostenlose LeasingMarkt.de App erleichtert Ihre Suche nach dem passenden Leasingfahrzeug. Greifen Sie jederzeit von überall auf unsere redaktionell geprüften Deals zu. Mit dem App-Newsletter und unserem Leasing-Wecker gehören Sie dank Push-Benachrichtigung zu den Ersten, die die neuesten Schnäppchen entdecken. Legen Sie eigene Suchaufträge an, um stets über neue Angebote informiert zu werden. Ihre Favoriten behalten Sie auf unserem virtuellen Parkplatz im Blick. Jegliche Push-Benachrichtigungen lassen sich jederzeit unkompliziert an- und ausschalten. Laden Sie die LeasingMarkt.de App ganz einfach im Play- oder App-Store herunter und fahren Sie schon bald Ihren Traumwagen zu Traumraten!

Download für iOS und Android

Augen auf im Straßenverkehr!

Haben Sie schon Ihre neue Lieblingsapp gefunden? Dann wünschen wir Ihnen gute Fahrt. Ihr Blick sollte jedoch stets auf den Verkehr gerichtet sein. Lassen Sie sich nicht mit Handy am Steuer erwischen! Das kostet Sie 100 Euro sowie einen Punkt in Flensburg. Kommt es sogar zu einer Sachbeschädigung, erwarten Sie 200 Euro Geldbuße, 2 Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot. Nutzen Sie lieber eine Handyhalterung oder integrieren Sie, wenn möglich, die Funktionen im Infotainment-System Ihres Autos. Augen auf im Straßenverkehr – fahren Sie vorsichtig!

Fabian

Fabian ist schon sehr lange Teil des LeasingMarkt.de Rennstalls und kennt sich auch abseits vom Thema Leasing bestens aus in der Auto-Welt. Wann und wie mache ich meinen Wagen winterfest? Wie lange darf ich im Halteverbot stehen? Smartphone-Navi oder integriertes System? Ganz gleich, worum es geht – Fabian ist bei jeglichen Fragen stets die erste Anlaufstelle. Privat ist er übrigens großer Formel 1 Fan und drückt dem Team mit dem schwarzen Pferd im Logo die Daumen.

Nach oben