LeasingMarkt.de Magazin
kleinbus fuer neun personen

9 Sitzer: die Top-5 Kleinbusse für neun Personen im Vergleich!

Reichlich Platz für Passagiere und eine Menge Stauraum: 9-Sitzer stehen insbesondere bei Großfamilien hoch im Kurs. Aber auch Firmen schwören auf diese Transportwunder. Ob als komfortabler Reisewagen, in dem auch mal übernachtet werden kann, als praktischer Alltagsbegleiter oder vielseitig einsetzbarer Nutzwagen – aufgrund ihrer großzügigen Platzverhältnisse und ihrer variablen Sitzkonfigurationen werden die Kleinbusse sogar zum rollenden Büro oder zum mobilen Konferenzsaal. Was diese Multitalente sonst noch so auszeichnet und welche fünf 9-Sitzer besonders beliebt sind, erfahren Sie im Folgenden.

Opel Zafira Life – ein Kleinbus mit vielen Verwandten

Mit dem Zafira Life hat Opel seit 2019 einen schicken Kleinbus im Angebot, der weitgehend baugleich mit anderen Modellen aus dem Stellantis-Konzern ist. Als enger Verwandter des Peugeot Traveller und des Citroën Spacetourer aber auch des Toyota ProAce Verso, teilt er sich mit diesen die Plattform und zahlreiche Bauteile.

opel zafira life frontansicht
Ein markantes Design, 9 Sitze und hohen Komfort bietet der Opel Zafira Life

Anzeige

Tipp: Sie benötigen viel Platz, aber ein Kleinbus muss es nicht unbedingt sein? Dann sollten Sie sich unbedingt unser Top-7 Ranking der beliebtesten Familien-SUV anschauen.

Opel bietet den Zafira Life in drei verschiedenen Längen an. Das Angebot reicht von der 4,61 Meter langen Kurzversion über eine 4,96 Meter große Alternative, bis hin zum 5,31 Meter langen Zafira Life im XXL-Format. Beim Antrieb haben Sie die Wahl zwischen drei Dieselaggregaten, die 120, 144 oder 177 PS leisten, und einer Version, die über einen E-Antrieb verfügt. Der Stromer ist wahlweise mit einem 50 oder 75 kWh Akku ausgestattet. Dieser liefert lokal emissionsfreie Energie für bis zu 231 beziehungsweise 329 Kilometer. Auch bei der Ausstattung haben Sie die Qual der Wahl.

Während bei den Luxusvarianten Elegance und Tourer zugunsten von mehr individueller Freiheit und edlen Ledersitzen auf den ein oder anderen Sitzplatz verzichtet wird, präsentiert sich der Opel Zafira Life in der Ausstattungsvariante Selection als waschechter Neunsitzer. Doch auch in dieser Konfiguration verfügt der Kleinbus über eine attraktive Ausstattung, die ein kommodes und entspanntes Reisen ermöglicht. Auch die Variabilität des Innenraums kann überzeugen. Werden die Sitze ausgebaut, wird der geräumige Minibus im Handumdrehen zum praktischen Transporter.

VW T6.1 – das Original in modernem Gewand

Er ist der Klassiker unter den Kleinbussen – der VW T, besser bekannt als Bulli. Seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts ist er nicht nur aus dem deutschen Straßenbild kaum mehr wegzudenken. Seit dem Jahr 2019 ist das dritte Facelift der sechsten Generation der Autoikone auf dem Markt. Als VW T6.1 soll sie die Erfolgsgeschichte fortschreiben. Bei einer Länge von 4,90 Metern und einer Grundfläche von 4,3 m² bietet der Bulli viel Raum für individuelle Konfigurationen. Und bei Bedarf eben auch Platz für bis zu neun Personen. Mit seinen Drehsitzen, klappbaren Sitzbänken und seinem cleveren Schienensystem ist der moderne Bulli ein echtes Multitalent.

vw t6.1 frontansicht
Als moderner 9-Sitzer ist der VW T6.1 in vier Ausstattungsvarianten erhältlich

Anzeige

Übrigens: Viele Vans eignen sich auch optimal als Reisemobil.

Als T6.1 Multivan bietet er einen flexiblen Innenraum, der auf vielfältige Weise genutzt werden kann. Als standesgemäßer Antrieb arbeitet im T6.1 ein Zweiliter-Dieselmotor, der in vier Varianten angeboten wird. Das Leistungsspektrum reicht von gemütlichen 90 über 110 und 150 PS, bis hin zu munteren 204 Pferdestärken, die serienmäßig auf die Vorderräder einwirken. In Kombination mit den beiden stärksten Motoren ist für den T6.1 optional auch ein Allradantrieb verfügbar. Während das Top-Triebwerk grundsätzlich mit einem automatischen Sieben-Gang-Doppelschaltgetriebe kooperiert, ist dieser Komfortgewinn bei den schwächeren Versionen nicht oder gegen Aufpreis erhältlich. Der Volkswagen T6.1 bietet, wie seine legendären Vorgänger, vielfältige Einsatzmöglichkeiten als bequemer Reisewagen, cooles Freizeitmobil oder praktischer Alltagsbegleiter für große Familien und alle, die etwas mehr Platz benötigen.

Toyota ProAce Verso – der europäische Japaner

Der im Jahr 2016 vorgestellte Toyota ProAce Verso ist ein Gemeinschaftsprojekt der Japaner mit dem französischen Stellantis-Konzern. Der ProAce Verso weist deshalb eine enge Verwandtschaft mit dem Peugeot Traveller, dem Citroën Spacetourer und dem Opel Zafira Life auf. Wie diese, ist auch der Toyota in drei verschiedenen Längen zwischen 4,60 Meter und 5,30 Meter zu bekommen. Die mittlere Variante misst 4,96 Meter. Das Motorenangebot besteht aus diversen Dieselmotoren, die zwischen 102 und 177 PS leisten.

toyota proace frontansicht
Der Toyota ProAce Verso bietet als 9-Sitzer reichlich Platz für die ganze Familie und Gepäck

Anzeige

Seit 2021 steht außerdem eine rein elektrische Variante zur Verfügung, die 136 PS leistet. Wie bei den europäischen Schwestermodellen haben Kunden auch hier bei Toyota die Wahl zwischen zwei Akkus, die eine Kapazität von 50 oder 75 kWh aufweisen. Im ProAce Verso reicht die darin gespeicherte Energie für eine Reichweite von 230 beziehungsweise 330 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit beider E-Modelle ist auf 130 km/h begrenzt. Den neunsitzigen ProAce Verso bietet Toyota in verschiedenen Ausstattungsstufen an. Neben dem Basismodell haben die Japaner ihren Kleinbus in der mittleren Linie Comfort und in der Top-Version Executive im Angebot. Besonders beliebt sind auch umfassend ausgestattete Sondermodelle wie der Toyota ProAce Verso Team Deutschland. Selbstverständlich können Sie auch diese, ebenso wie alle anderen Versionen des ProAce, bei den Partnerhändlern von LeasingMarkt.de zu attraktiven Konditionen leasen.

Ford Tourneo Custom Kombi – ein Klassiker mit neuem Namen

Der Ford Tourneo Custom Kombi ist die komfortable Kleinbusvariante des Ford Transit, der wie der VW Bulli zu den Klassikern im Transportersegment zählt.

Tipp: Apropos Transporthelfer – das ist die Top-5 der beliebtesten Lieferwagen auf LeasingMarkt.de!

Seit der Einführung der siebten Generation der Baureihe im Jahr 2012 wird der Minibus unter dem Namen Ford Tourneo Custom Kombi angeboten. Mit einer Länge von 4,97 Metern bewegt sich der Ford auf dem Niveau seiner Mitbewerber. Das Innenraumkonzept ermöglicht verschiedene Sitzkonfigurationen, die eine Anpassung an die jeweiligen Bedürfnisse ermöglichen. Je nach Situation kann durch das Entfernen oder Umklappen der neun Sitze der beeindruckende Laderaum vergrößert werden.

ford tourneo custom kombi frontansicht
Modernes Design und Platz für neun Personen – der Ford Tourneo Custom Kombi

Anzeige

Flexibilität beweisen die Kölner auch beim Antrieb des geräumigen Kleinbusses. Neben drei klassischen Zwei-Liter-Dieselaggregaten, die wahlweise 105, 130 oder 170 PS leisten, hat Ford den Tourneo Custom Kombi auch als Mild-Hybrid und als Plug-in-Hybrid im Angebot. In dem Teilzeitstromer arbeiten ein Dreizylinder-Benziner und ein E-Motor zusammen an der Erzeugung einer Systemleistung von 126 PS. Rein elektrisch kommt der Tourneo Custom etwa 40 Kilometer weit. Bei der Ausstattung haben Sie die Wahl zwischen der Basisversion Trend, der komfortablen und besonders beliebten Linie Titanium und dem Ford Tourneo Custom Kombi Active. Dieser gibt dem Minibus mit seinem rustikalen Design einen leichten Offroad-Touch, der aus dem praktischen Bus ein cooles Freizeitmobil macht, das auch bei einem Ausflug an den Baggersee eine gute Figur macht.

Renault Trafic Combi – der große Franzose

Der 1980 erstmals vorgestellte Renault Trafic ist seit dem Jahr 2014 in der dritten Generation auf dem Markt. Der 5,08 Meter lange Franzose gehört zu den größten Vertretern seiner Klasse und bietet somit seinem Fahrer und den bis zu acht Passagieren ausreichend Bewegungsfreiheit. In der 5,48 Meter langen XXL-Version Grand Trafic fällt das Platzangebot sogar noch ein wenig opulenter aus. Je nach Konfiguration der Sitze punktet der Trafic zusätzlich mit einem Gepäckraumvolumen von 1800 bis 4000 Litern. Vergleichbare Werte bietet auch der Nissan NV 300, mit dem sich der Kleinbus seine technische Basis teilt. Angetrieben wird der Trafic von einem Zweiliter-Dieselmotor, der wahlweise 110, 150 oder 170 PS leistet.

renault trafic combi frontansicht
Ein praktischer 9-Sitzer mit viel Platz für Gepäck & Passagiere – der Renault Trafic Combi

Anzeige

Wer sich für den Top-Motor entscheidet, darf sich statt des ansonsten serienmäßigen Sechs-Gang-Schaltgetriebes über ein automatisches EDC-Getriebe freuen. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 186 km/h ist der Renault Trafic Combi Blue dCi außerdem besonders zügig unterwegs. Der Renault Trafic Combi kann aber nicht nur mit seinem Platzangebot und seinen Fahrleistungen, sondern auch mit seiner Ausstattung punkten.

Tipp: Kleinbusse sind in der Regel mit Schiebetüren ausgestattet, die besonders bei Familien gefragt sind. Doch auch einige Hochdachkombis und Vans können mit diesem Ausstattungshighlight punkten. Wir zeigen Ihnen die Top-5-Modelle mit Schiebetüren auf LeasingMarkt.de.

Insbesondere in der Top-Version Spaceclass präsentiert sich der Trafic als komfortabler Reisebegleiter, der mit luxuriösen Details überrascht. Eher zweckmäßig zeigt sich dagegen die Einstiegsversion Start, bei der jedoch ebenfalls nicht auf wichtige Dinge verzichtet werden muss. Das gilt umso mehr für die mittlere Ausstattungsstufe Life, die ein gutes Verhältnis zwischen Preis und Leistung zu bieten hat.

Günstige Leasingangebote für 9-Sitzer auf LeasingMarkt.de finden

Wenn auch Sie nach einem geräumigen 9-Sitzer für Ihre Großfamilie, Ihr Unternehmen oder für die Freizeit suchen, dann finden Sie auf LeasingMarkt.de eine vielfältige Auswahl an interessanten Modellen. Unsere Partnerhändler in ganz Deutschland bieten Ihnen für alle auf dem deutschen Markt verfügbaren Fahrzeuge attraktive Deals an. Neben den günstigen monatlichen Raten überzeugen unsere Angebote mit Konditionen, die auf Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt werden. Die Höhe der Anzahlung kann, ebenso wie die Leasingdauer und die Kilometerleistung, individuell vereinbart werden. Überzeugen Sie sich selbst und starten Sie noch jetzt mit der Suche nach Ihrem neuen 9-Sitzer, damit Sie schon ganz bald auf Reisen gehen können!

Marc

Marc hat PS im Blut, Autos sind seine große Leidenschaft. Das Wochenende verbringt er gerne mal am Nürburgring und auch sonst dreht sich in seiner Freizeit alles um des Deutschen liebstes Kind. Da Marc seit Jahren in Leasingfahrzeugen unterwegs ist, konnte er bereits viel Erfahrung sammeln und trägt bei LeasingMarkt.de nicht umsonst den Titel „Leasing-Experte“. Sein Wissen teilt er übrigens auch auf YouTube – schauen Sie mal vorbei.

Nach oben