LeasingMarkt.de Magazin
abgasanlage auto

Abgasanlage: Auspuff-Sound, der beeindruckt

Manche mögen es laut, und zwar richtig laut – die Rede ist vom Klang des Autos. Für viele ist der Sound des Auspuffs sogar ausschlaggebend für die Wahl des eigenen Traumwagens. Wem der serienmäßige Klang nicht ausreicht, dem bieten sich zahlreiche Alternativen in allen Lautstärken und Tonfarben. Doch wie funktionieren Abgasanlagen eigentlich? Zählt ein Umbau schon als Tuning? Und ist das Aufrüsten bei Leasingfahrzeugen erlaubt? Lesen Sie mehr in diesem Artikel.

Die Abgasanlage auf einen Blick

  • Ihre Abgasanlage senkt die Emissionen des Fahrzeuges.
  • Eine hochwertige Sportabgasanlage kann die Leistung steigern.
  • Die Nachrüstung des Auspuffs ist nach Absprache mit dem Leasinggeber meist auch bei Leasingautos möglich.

Wie funktioniert eine Abgasanlage?

Der Zweck einer Abgasanlage besteht darin, die Abgase zu minimieren und den Schall zu dämpfen. Moderne Anlagen sind mittlerweile komplexe Systeme und keinesfalls nur die sichtbaren Edelstahlrohe am Heck des Autos.

Direkt hinter den Zylinderköpfen des Motors hat der Abgaskrümmer die Funktion, Abgase zusammenzuführen und in den trichterförmigen Katalysator weiterzuleiten. Hier werden diese durch chemische Prozesse gefiltert und verbrannt, um die Emissionen des Fahrzeuges deutlich zu senken. Die dazu nötige Temperatur von 500 Grad Celsius wird etwa 3 bis 5 Minuten nach Motorstart erreicht.

Hinter dem Katalysator sitzen Schalldämpfer, die mit unterschiedlichen Materialien den Schall reduzieren. Der sichtbare Endschalldämpfer am Heck des Autos ist für die Schallreflexion innerhalb der Anlage und das von außen hörbare Klangbild verantwortlich.

Steigert eine Abgasanlage die Leistung des Autos?

Sportabgasanlagen haben einen größeren Durchmesser und perfektionieren die zügige Ableitung der Abgase. Dadurch ist im Motor ein höherer Kraftstoffdurchsatz pro Zeit möglich, wodurch eine Leistungssteigerung erreicht wird. Eine hochwertige Umrüstung kann bis zu 5% mehr Leistung erzeugen. Oft wird diese mit Chiptuning und anderen Tuningelementen kombiniert und in Paketen angeboten.

auspuff audi r8
Auspuff, der beeindruckt: Der Audi R8 bietet neben sportlichem Fahrspaß auch den richtigen Sound

Zu unterscheiden ist das einfache Aufstecken einer neuen Endrohrblende am Heck und der tatsächliche Umbau der Abgasanlage. Letzteres ist aufwendiger, ermöglicht jedoch eine Leistungssteigerung des Autos. Eine neue Endrohrblende am Auspuff kann dagegen das gewünschte Klangbild bewirken und dient der Optik – eine PS-Steigerung wird allerdings nicht erzielt.

Welche Abgasanlage ist für mein Auto geeignet?

Welche Abgasanlage für Ihr Auto in Frage kommt, ist abhängig von Ihrem Fahrzeugmodell und Ihrem Geschmack. Für nahezu jede Marke gibt es eigene Unternehmen, die neben den Werksausstattungen beliebig viele Erweiterungen anbieten. Bei der oft sehr günstigen Bestellung von ostasiatischen Herstellern sollten Sie genau hinsehen, da ausländische Elemente nicht immer für deutsche Straßen zugelassen sind.

Hochwertige Sportpakete mit Sportabgasanlage finden Sie für die Automarken Volkswagen und Audi bei ABT, für BMW bei Alpina und für Mercedes bei den Fahrzeugveredlern AMG und Brabus.

Abgasanlage in Leasingfahrzeugen

Juristisch gesehen ist der Leasingwagen Eigentum des Leasinggebers und nur temporär im Besitz des Leasingnehmers. Bauliche Veränderungen dürfen somit nur in Absprache mit Ihrem Leasinggeber geschehen – bei qualitativer Aufwertung sollte dies aber kein Problem darstellen.

Wenn Sie Wert auf einen sportlichen Sound legen, hat LeasingMarkt.de die passenden Leasingangebote für Modelle mit serienmäßigem Rennstreckenklang für Sie im Programm:

Darüber hinaus finden Sie bei LeasingMarkt.de noch viele weitere Sportwagen mit einem Sound, den Sie lieben werden!

Marc

Marc hat PS im Blut, Autos sind seine große Leidenschaft. Das Wochenende verbringt er gerne mal am Nürburgring und auch sonst dreht sich in seiner Freizeit alles um des Deutschen liebstes Kind. Da Marc seit Jahren in Leasingfahrzeugen unterwegs ist, konnte er bereits viel Erfahrung sammeln und trägt bei LeasingMarkt.de nicht umsonst den Titel „Leasing-Experte“. Sein Wissen teilt er übrigens auch auf YouTube – schauen Sie mal vorbei.