LeasingMarkt.de Magazin
steinschlag in der windschutzscheibe

Steinschlag in der Windschutzscheibe: Versicherung, Kosten & Co.!

Ob Kies, Rollsplitt oder Schotter – schon ein kleiner Stein auf der Fahrbahn kann ein erhebliches Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr darstellen. Insbesondere dann, wenn es während der Autofahrt zu einem Steinschlag in der Windschutzscheibe kommt. Doch nicht jeder Steinschlag verursacht gleich einen sichtbaren oder großen Schaden. Wir verraten Ihnen, was Sie im Ernstfall tun müssen, wie Sie den Schaden beheben können und wer für die Kosten aufkommt.

Was ist ein Steinschlag und wie kommt er zustande?

Ein Steinschlag ist ein Riss oder Sprung in der Autoverglasung, der meist durch das Aufwirbeln von kleinen Steinen vorausfahrender Kraftfahrzeuge entsteht. Gerade auf der Autobahn oder der Landstraße, wo erhöhte Geschwindigkeiten vorherrschen, ist die Gefahr für einen Steinschlagschaden besonders hoch. Auch auf unbefestigten Straßen, wie geschotterten Straßenabschnitten oder Kieswegen, können schnell Beschädigungen durch Steinschläge im Autoglas entstehen.

steinschlag autoscheibe
Ein Steinschlag in der Autoscheibe sollte zügig repariert werden, um Folgeschäden zu vermeiden (Quelle: andrekoehn/shutterstock.com)

Bei einem Steinschlag wird größtenteils nur die oberste Glasschicht der Frontscheibe beschädigt. Diese kann jedoch durch weitere Erschütterungen ungünstig reißen. Meist dann, wenn auch die Zwischenfolie oder die Innenschicht der Autoscheibe Schäden erlitten hat. In den meisten Fällen entsteht dann ein größeres Loch oder ein längerer Riss im Glas, wodurch das Sichtfeld des Autofahrers eingeschränkt und die Stabilität der Windschutzscheibe verringert wird.

Gut zu wissen: Die Windschutzscheibe besteht normalerweise aus einem Verbundsicherheitsglas, das aus zwei Schichten zusammengesetzt ist. Zwischen diesen Schichten befindet sich eine durchsichtige Kunststofffolie, die bei einem Unfall oder Steinschlag ein Zerbrechen der Scheibe verhindert. Anstatt das das Glas vollständig bricht, bleiben die Glassplitter an der Kunststofffolie haften, sodass es zu einer Zersplitterung kommt.

Das sind die gängigsten Steinschlagschäden

Trifft ein Stein die Pkw-Windschutzscheibe, kann ein Steinschlag entstehen. Doch Steinschlag ist nicht gleich Steinschlag. Wir verraten Ihnen, welche Arten von Beschädigungen es gibt.

  • Bienenflügel: Bei dieser Art von Steinschlag handelt es sich um längliche und leicht geschwungene Schäden an der Windschutzscheibe, die unterschiedlich breit sein können. 
  • Kuhauge: Dieses Schadensbild gleicht einem kreisrunden Glasschaden mit einer kleinen trichterförmigen Vertiefung – einer sogenannten Abplatzung.
  • Sternbruch: Beim Sternbruch entstehen um den Steinschlag herum feine, sternförmige Risse, die gleichmäßig von innen nach außen gehen.
  • Trümmerbruch: Haben sich um den Einschlag kreisförmige und unregelmäßig angeordnete Risse und Abplatzungen gebildet, handelt es sich um einen Trümmerbruch. 

Tipp: Damit Sie Steinschläge oder andere Beschädigungen an der Windschutzscheibe sofort erkennen, ist es wichtig, dass Sie die Autoscheiben regelmäßig reinigen. Wir verraten Ihnen, wie Sie verunreinigte Scheiben schnell wieder sauber bekommen.

Erste-Hilfe-Maßnahmen bei einem Steinschlag in der Autoscheibe

Ein Steinschlag in der Fahrzeug-Frontscheibe fällt nicht immer sofort auf, da er eventuell außerhalb des Sichtfeldes liegt. Vermehrt nehmen Autofahrer solch eine Beschädigung nicht ernst genug. Haben Sie jedoch einen Steinschlagschaden in der Windschutzscheibe entdeckt, sollten Sie sofort handeln, um sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer zu schützen. Bereits eine kleine Erschütterung durch ein Schlagloch kann bei bestehendem Steinschlag für eine Zersplitterung der gesamten Scheibe sorgen. Erfahren Sie im Folgenden, was Sie im Ernstfall als Erste-Hilfe-Maßnahme tun müssen, damit die Rissbildung des Steinschlags nicht fortschreitet und somit eine Reparatur unmöglich macht.

  1. Schritt:

    Reinigen Sie die Schadenstelle vorsichtig mit einem leicht feuchten Mikrofasertuch. Anschließend trocknen Sie die Stelle gründlich.

  2. Schritt:

    Um das Eindringen von Schmutz oder Wasser zu verhindern, können Sie ein durchsichtiges Klebeband auf dem Steinschlag anbringen.

  3. Schritt:

    Vereinbaren Sie schnellstmöglich einen Termin in der Kfz-Werkstatt, um den Steinschlagschaden begutachten und reparieren zu lassen.

steinschlag im auto frontglas
Befindet sich der Steinschlag im Sichtfeld des Pkw-Fahrers, ist eine Reparatur laut Gesetzgeber verboten, sodass die Scheibe ausgewechselt werden muss (Quelle: andrekoehn/shutterstock.com)

Stellt ein Steinschlag ein Problem beim TÜV dar?

Kurz gesagt: Ja. Bereits ein kleiner Steinschlag kann bei der Hauptuntersuchung (HU) als erheblicher Sicherheitsmangel eingestuft werden. Ist das der Fall, wird der Glasschaden auf dem Mängelbescheid notiert. Beheben Sie den Steinschlag nicht zeitnah, kommt das Fahrzeug nicht über den TÜV. Kümmern Sie sich also im Vorfeld um die Steinschlagreparatur, um unnötige Kosten zu vermeiden.

Wer zahlt bei Steinschlägen?

Wer die Kosten für die Steinschlagreparatur oder den Austausch der Windschutzscheibe trägt, hängt immer vom jeweiligen Versicherungsschutz ab. Ist ein Glasbruchschaden durch einen Steinschlag entstanden, können die Kosten in den meisten Fällen über die Teilkaskoversicherung abgerechnet werden. Lediglich die in der Versicherungspolice vereinbarte Selbstbeteiligung tragen Sie dann selbst. Bevor Sie eine Werkstatt aufsuchen, müssen Sie den Schadenfall der Versicherung melden. Auch die Dokumentation des Steinschlags ist für die Schadenregulierung zwingend erforderlich. 

Die Kfz-Haftpflicht greift nur dann, insofern der Autofahrer vor Ihnen den Steinschlag an Ihrem Fahrzeug fahrlässig verursacht hat. Ist das der Fall, übernimmt die Haftpflichtversicherung des vorausfahrenden Fahrers den Schaden an Ihrem Auto. Jedoch auch nur dann, wenn Sie die Schuld des Pkw-Fahrers nachweisen können.

Was tun bei Steinschlag-Schäden am Leasingfahrzeug?

Haben Sie an Ihrem Leasingauto einen Steinschlag entdeckt, müssen Sie diesen unverzüglich dem Leasinggeber melden. Je nach Bestimmungen in Ihrem Leasingvertrag, gibt dieser das weitere Vorgehen vor. In den meisten Fällen müssen Sie den Steinschlagschaden in einer freien Kfz-Werkstatt oder Vertragswerkstatt reparieren lassen. Abgerechnet werden die Reparaturkosten dann über Ihre Teilkaskoversicherung, bei der Sie lediglich die in Ihrem Versicherungsvertrag festgelegte Selbstbeteiligung (SB) tragen müssen. Dieser liegt größtenteils bei einem SB-Anteil in Höhe von 150 Euro.

Wurde der Steinschlagschaden jedoch von einem vorausfahrenden Autofahrer absichtlich verursacht, haftet auch hier die Kfz-Haftpflichtversicherung des Schuldners. Als Eigentümer Ihres Leasingfahrzeugs stellt in dem Fall der Leasinggeber den Schadensanspruch. Solch ein Fall kommt jedoch sehr selten vor, da der Sachverhalt schwer zu beweisen ist.

Windschutzscheibe austauschen oder reparieren? Möglichkeiten, Kosten & Co.

Ob eine Reparatur der Autoscheibe oder sogar ein vollständiger Austausch nötig wird, ist immer von der Größe und Stelle des Steinschlags abhängig. 

Steinschlagreparatur

Im Gegensatz zu einem Steinschlag im Autolack, ist die Reparatur der Windschutzscheibe wesentlich aufwendiger. Wurde die Frontscheibe des Autos durch den Steinschlag jedoch nur oberflächlich beschädigt, kann ein Fachbetrieb den Schaden in den meisten Fällen ganz einfach reparieren. Bei kleineren Steinschlägen können die Beschädigungen sogar mit der Smart Repair Methode behoben werden. Diese Reparaturtechnik kann im Vergleich zur herkömmlichen Auto-Reparatur deutlich schneller und kostengünstiger durchgeführt werden. Bei der Smart Repair Technik wird die Schadenstelle lediglich ausgebessert, ohne dass gewisse Bauteile am Fahrzeug ausgetauscht werden müssen.

Zur Behebung des Steinschlags wird zunächst die betroffene Stelle von einem Fachmann der Kfz-Werkstatt gereinigt und mögliche Reste von Glassplittern entfernt. Anschließend wird eine Vakuumpumpe über den Einschlag angebracht und dieser mit einem speziellen Harz aufgefüllt. Mittels UV-Licht wird das Spezialharz im Anschluss ausgehärtet. Innerhalb von nur 30 Minuten ist der Vorgang erledigt.

steinschlagreparatur auto
Die UV-Lampe ermöglicht eine schnelle und sichere Aushärtung des Spezialharzes bei der Steinschlagreparatur

Tipp: Die Frontscheibe gilt als tragendes Fahrzeugteil, die bei einem Fahrzeugunfall für die Sicherheit und den Schutz der Insassen sorgt. Wird der Steinschlagschaden nicht sachgemäß repariert, kann dies für Sie und alle Mitfahrer gefährlich werden. Lassen Sie daher die Steinschlagreparatur in jedem Fall von einem Experten mit entsprechendem Werkzeug durchführen und verzichten Sie auf ein Reparaturkit für zuhause.

Kosten

Für die fachmännische Reparatur in einer Kfz-Werkstatt können Sie mit Kosten zwischen 30 und 100 Euro rechnen. Je nach Versicherungsvertrag werden sogar die gesamten Reparaturkosten von der Teilkaskoversicherung übernommen.

Austausch der Windschutzscheibe bei Steinschlag

Eine Reparatur eines Steinschlagschadens ist jedoch nicht in alle Fällen möglich. Befindet sich der Schaden innerhalb des Sichtfelds oder zu nah am Rand der Windschutzscheibe, ist ein Austausch der Autoscheibe unvermeidbar. Auch bei einem Steinschlagschaden, der größer als eine 2-Euro-Münze ist, muss die Frontscheibe ausgewechselt werden.

Übrigens: Auch bei beschädigten Seiten- und Heckscheiben kommt in der Regel nur ein Austausch infrage.

windschutzscheibenaustausch auto
Ein Wechsel der Windschutzscheibe ist auch dann nötig, wenn sich bereits Risse gebildet haben (Quelle: NavinTar/shutterstock.com)

Kosten

Ein Austausch der Windschutzscheibe ist im Gegensatz zur Steinschlagreparatur deutlich teurer. Hierbei ist je nach Fahrzeugmodell mit Kosten von 500 bis 1.200 Euro zu rechnen. Hinzu kommen die Aufwendungen für die Montage und Kalibrierung von Assistenzsystemen, die gerade bei modernen Automodellen im Bereich der Scheibe verbaut sind.

Achtung: Befindet sich ein Steinschlagschaden im Sichtfeld des Fahrers, wird dies bei einer Polizei-Kontrolle als mangelhafter Fahrzeug-Betriebszustand bewertet und mit einem Bußgeld in Höhe von 90 Euro und einem Punkt in Flensburg geahndet.

Mit einem Auto-Abo von LeasingMarkt.de rundum abgesichert

Bereits ein kleiner Stein auf der Fahrbahn kann mit etwas Unglück einen Schaden an der Windschutzscheibe des Autos anrichten. Halten Sie daher stets ausreichend Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen, die Kiesel und andere Steinchen aufwirbeln können. Falls es dennoch zu einem Steinschlagschaden kommt, sind Sie übrigens mit einem Auto-Abo von LeasingMarkt.de bestens abgesichert. Denn in der Rate für das Auto-Abo ist stets eine Versicherung inbegriffen, die auch bei Steinschlägen greift. Vergleichen Sie jetzt attraktive Angebote für die All-inclusive-Miete und profitieren Sie von kurzen Vertragslaufzeiten, hoher Flexibilität und einem Rundum-sorglos-Paket, das nahezu alle Fahrzeug-Nebenkosten beinhaltet!

Fabian

Fabian ist schon sehr lange Teil des LeasingMarkt.de Rennstalls und kennt sich auch abseits vom Thema Leasing bestens aus in der Auto-Welt. Wann und wie mache ich meinen Wagen winterfest? Wie lange darf ich im Halteverbot stehen? Smartphone-Navi oder integriertes System? Ganz gleich, worum es geht – Fabian ist bei jeglichen Fragen stets die erste Anlaufstelle. Privat ist er übrigens großer Formel 1 Fan und drückt dem Team mit dem schwarzen Pferd im Logo die Daumen.

Nach oben