LeasingMarkt.de Magazin
mann prüft auto bei hauptuntersuchung

Hauptuntersuchung (HU) für Autos: TÜV-Kosten & -Fristen

Wissen Sie eigentlich, wann die nächste HU Ihres Autos ansteht? Oder ist es sogar schon zu spät? In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie die Frist für die nächste Hauptuntersuchung schnell erkennen und was passiert, wenn Sie diese doch mal verschwitzt haben. Erfahren Sie außerdem, wie viel die HU kostet und mit welcher Mängelklasse ein Fahrzeug keine TÜV-Plakette erhält.

Was ist die Hauptuntersuchung (HU)?

Die Hauptuntersuchung (HU), umgangssprachlich „TÜV“ genannt, umfasst die regelmäßige Überprüfung des Kfz auf Verkehrstüchtigkeit. Die Fahrzeuge werden dabei

… auf ihre Verkehrssicherheit, ihre Umweltverträglichkeit sowie auf Einhaltung der für sie geltenden Bau- und Wirkvorschriften untersucht.

§29, Anlage VIII StVZO

Mit anderen Worten: Es wird überprüft, ob sich der Pkw in vorschriftsgemäßen Zustand befindet und ob er weiterhin für den Straßenverkehr zugelassen werden darf. 

Wer darf die HU durchführen?

Die Hauptuntersuchung darf jeder akkredierte Sachverständiger von einer amtlich anerkannten Überwachungsorganistaion (ÜO) durchführen. Bekannte ÜO sind z.B. TÜV, Dekra, KÜS und GTÜ.

schild von tüv rheinland group
Die bekannteste Überwachungsorganisation für die HU ist der TÜV (Quelle: nitpicker/shutterstock.com)

Wie viel kostet die Hauptuntersuchung für ein Auto?

Die Preise für die Hauptuntersuchung sind für den Markt liberalisiert und dürfen daher von jeder ÜO selbst festgelegt werden. Allerdings müssen die HU-Preise der Aufsichtsbehörde mitgeteilt werden und dürfen nicht auf täglicher Basis geändert werden. In der Regel liegen die Kosten für die HU eines Pkw inkl. AU (Abgasuntersuchung, fester Bestandteil der AU) bei etwa 100 bis 120 Euro.

Welche Fristen gelten für die HU?

Ein Neuwagen muss erstmals drei Jahre nach der Anmeldung des Autos zur HU. Danach erfolgt die Hauptuntersuchung in einem regelmäßigen Zeitabstand von zwei Jahren. Diese muss innerhalb des fälligen Monats durchgeführt werden.

Woran erkenne ich, wann die HU fällig ist?

In welchem Monat und Jahr die HU fällig ist, entnehmen Sie der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein). Auf der Rückseite ist der Termin mit einem Stempel vermerkt. Eine andere Möglichkeit, das Datum der HU herauszufinden, ist das Ablesen der TÜV-Plakette.

TÜV-Plakette lesen

Umgangssprachlich „TÜV-Plakette“ genannt, handelt es sich bei der Prüfplakette um einen kreisrunden, farbigen Aufkleber auf dem hinteren Kennzeichenschild.

hu frist auf tüv plakette
Anhand dieser TÜV-Plakette wird deutlich, dass die nächste Hauptuntersuchung im Januar 2024 fällig ist

In der Mitte der Prüfplakette befindet sich eine zweistellige Ziffer, welche das Jahr für die nächste TÜV-Untersuchung anzeigt (siehe Bild: 24 = 2024). Am äußeren Rand befinden sich Zahlen von 1 bis 12, welche für den jeweiligen Monat stehen. Die Zahl, die ganz oben steht (wie bei einer Uhr die 12), zeigt den Monat für die fällige HU an (siehe Bild: 1 = Januar). Das Fahrzeug muss demnach im Januar 2024 zur nächsten TÜV-Prüfung.

Das bedeuten die Farben der TÜV-Plakette

Es gibt sechs verschiedenfarbige TÜV-Plaketten. Jede Farbe steht für ein Jahr, in dem die nächste HU fällig ist. Die Abfolge der Farben ist immer gleich.

Farbe der TÜV-PlaketteJahr der nächsten HU
Blau2020
Gelb2021
Rot2022
Pink2023
Grün2024
Orange2025

TÜV überzogen – Strafen & Kosten

Was passiert, wenn der Fahrzeughalter die Frist für die Hauptuntersuchung versäumt hat? Beim Überziehen der HU handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit. Diese wird mit einer Geldstrafe geahndet, wenn Sie damit bei einer Verkehrskontrolle auffallen.

HU überzogen um…BußgeldPunkte in Flensburg
… 2 bis 4 Monate15 €
… 4 bis 8 Monate25 €
… mehr als 8 Monate60 €1

Keine Sorge, die Prüforganisationen TÜV, Dekra & Co verhängen keine Strafe, wenn Sie zu spät zur HU erscheinen. Allerdings wird bei einer Überschreitung von mehr als zwei Monaten eine „erweiterte HU“ fällig, welche bis zu 20 Prozent teurer sein kann. Die nächste Hauptuntersuchung findet dann übrigens 24 Monate nach der tatsächlich durchgeführten HU statt, nicht nach der ursprünglich gesetzten Frist.

HU Frist: Ausnahme für Saisonkennzeichen

Wenn die HU in den Zeitraum fällt, in dem ein Auto mit Saisonkennzeichen stillgelegt ist, gilt eine Ausnahme bezüglich der Fristen: Die HU wird dann erst fällig, sobald die Saison beginnt. Ist die Prüfung bspw. für Dezember angesetzt, das Saisonkennzeichen ist aber nur von März bis Oktober gültig, so findet die nächste Hauptuntersuchung im März statt.

auto mit saisonkennzeichen
Bei einem Auto mit Saisonkennzeichen verschiebt sich die HU Frist auf Saisonbeginn

Welche Unterlagen muss ich zur Hauptuntersuchung mitbringen?

Für die HU bringen Sie folgende Unterlagen mit zu TÜV, Dekra & Co:

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (früher Fahrzeugschein)
  • Nur wenn das Fahrzeug nicht zugelassen ist: Zulassungsbescheinigung Teil II (früher Fahrzeugbrief)
  • Nachweis bei technischen Veränderungen (z.B. Tuning)

HU-Checkliste: Das braucht Ihr Fahrzeug für die Hauptuntersuchung

Diese Dinge sollten in Ihrem Auto vorhanden sein, damit das Fahrzeug die HU besteht:

  • Verbandskasten mit gültigem Haltbarkeitsdatum
  • Warndreieck
  • Warnweste
  • Anhängerkupplung (falls abnehmbar)
  • alle Sitze (falls herausnehmbar)
  • Ladekabel bei Elektroauto/Plug-in-Hybrid

HU-Mängelklassen: Mit diesen Mängeln fallen Sie beim TÜV durch!

Anhand verschiedener Mängelklassen wird geprüft, ob Ihr Auto den TÜV besteht oder nicht. Je nach Mängelklasse erhalten Sie die TÜV-Plakette umgehend, nur nach einer Nachuntersuchung oder überhaupt nicht. Falls eine Nachuntersuchung fällig wird, müssen Sie die Mängel binnen eines Monats beheben. Bei gefährlichen Mängeln dürfen Sie Ihr Fahrzeug in der Zwischenzeit nur nutzen, um es zur Werkstatt zu fahren.

MängelklasseBeispielBedeutung
ohne festgestellte
Mängel
einwandfreier
Zustand
Erhalt der Prüfplakette
geringe Mängel
leicht
zerkratzter
Spiegel
Erhalt der Prüfplakette
bei Bereitschaft, Mängel zu beseitigen
erhebliche Mängelzu wenig
Reifenprofil
Erhalt der Prüfplakette
nach Beseitigung der Mängel
gefährliche Mängeldefekte
Leuchten
Erhalt der Prüfplakette
nach unverzüglicher Beseitigung der Mängel
verkehrsunsicherdefekte
Bremsanlage
Entfernung der aktuellen TÜV-Plakette
& Stilllegung des Fahrzeugs

TÜV beim Leasingauto: Wer ist für die HU beim Leasingfahrzeug verantwortlich?

Der Leasingnehmer selbst ist dafür verantwortlich, das Leasingauto fristgerecht zur Hauptuntersuchung zu bringen. Auch die Kosten für den TÜV trägt der Leasingnehmer selbst. Bei uns auf LeasingMarkt.de finden Sie im Rahmen von „LMPlus“ jedoch auch Leasingangebote, die den TÜV bereits beinhalten. In diesem Fall profitieren Leasingnehmer dann von einer Kostenübernahme durch den Leasinggeber. Dank der gut gepflegten Leasingfahrzeuge unserer Partnerhändler müssen Sie sich auch keine Sorgen machen, durch den TÜV zu fallen. Ob Neuwagen oder Gebrauchtwagen, bei uns finden Sie nur Autos in einwandfreiem Zustand.

Patrick

Als ehemaliger Automobilhändler kennt sich Patrick natürlich bestens in der Autowelt aus. Auch bei LeasingMarkt.de ist der Sales-Bereich sein eigentliches Zuhause. Nebenbei unterstützt er hin und wieder unser Redaktionsteam – insbesondere, wenn es um rechtliche Themen geht. Wie es sich für einen gebürtigen Hamburger gehört, ist Patrick nicht nur zu Land, sondern privat häufig auch zu Wasser unterwegs. Denn seine größte Leidenschaft ist das Segeln.

LeasingMarkt.de Deals
Leasing-Deals

Unsere Redaktion prüft täglich hunderte Leasingangebote auf Preis und Seriosität. Die besten Angebote finden Sie direkt auf unserer Deals-Seite.

Nach oben