LeasingMarkt.de Magazin
autobatterie richtig entsorgen

Autobatterie entsorgen: Rückgabepflicht für Batterien – darauf müssen Sie achten!

In Deutschland ist der Verschleiß an Fahrzeugbatterien von 2019 bis heute drastisch angestiegen. Damit die mobilen Energiespender nicht achtlos im Haus- oder Sondermüll entsorgt werden, gilt seit über 10 Jahren das Batteriegesetz (BattG). Die rechtliche Regelung trat erstmalig im Jahr 2009 in Kraft und wurde 2021 umfassend aktualisiert (BattG2). Diese Rechtsverordnung regelt das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Starterbatterien und Akkus. Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie die alte Autobatterie unkompliziert abgeben und sogar 7,50 Euro Pfand kassieren können.

Das Pfandsystem beim Autobatterie-Kauf

Seit 2009 gilt per Gesetz die Pfandpflicht, wenn im Handel eine Autobatterie erworben wird. Das heißt, jedes Unternehmen, das Fahrzeugbatterien in den Umlauf bringt, ist dazu verpflichtet, ein Pfand in Höhe von 7,50 Euro vom Käufer zu verlangen. Aber auch nur dann, wenn beim Erwerb einer neuen Batterie nicht zeitgleich die Altbatterie abgegeben wird – egal, ob die Starterbatterie online oder in einem stationären Handel erworben wird. Diese Pfandpflicht auf die Stromspeicher soll dafür sorgen, dass die Rückgabequote erhöht und die rechtswidrige sowie umweltschädliche Entsorgung eingedämmt wird.

stationaerer autobatterie haendler

Bei einem Händler können Sie eine neue Autobatterie kaufen & die alte abgeben (Quelle: Vereshchagin Dmitry/shutterstock.com)

Gut zu wissen: Autobatterien sind zu 99 Prozent recycelbar. Durch das gesetzlich geregelte Rücknahmesystem werden die Akkus somit umweltfreundlich wiederverwertet.

Wo kann die alte Autobatterie entsorgt werden?

Im Prinzip sind alle Händler, die Fahrzeugbatterien vertreiben, mögliche Annahmestellen und gesetzlich dazu verpflichtet, Altbatterien anzunehmen. Wir verraten Ihnen, welche Möglichkeiten es hierbei gibt.

Beim stationären Händler zurückgeben

Mit dem jeweiligen Kaufnachweis – in Form einer Quittung oder eines Kaufbeleg – erhalten Sie für die Rückgabe Ihrer Altbatterie das Pfand in Höhe von 7,50 Euro zurück. Haben Sie jedoch eine Batterie erworben, die nicht im Sortiment des jeweiligen Händlers ist, benötigen Sie zusätzlich zum Kassenzettel einen Entsorgungsnachweis. Diesen Nachweis erhalten Sie beispielsweise nach der fachgerechten Entsorgung in einer Wertstoffsammelstelle. Die meisten Händler sind hier jedoch sehr kulant und nehmen auch oft Fremdfabrikate an, um sie dann umweltgerecht zu entsorgen.

autobatterie umweltfreundlich entsorgen
Entsorgen Sie fachgerecht Ihre Altbatterie, erhalten Sie nachträglich einen Nachweis (Quelle: Air Images/shutterstock.com)

Wichtig: Der Entsorgungsnachweis darf nicht älter als 14 Tage sein.

Beim Onlinehändler zurückgeben

Da das Rücknahmesystem auch für den Internethandel gilt, wird ebenso beim Online-Kauf Batteriepfand erhoben. Geben Sie die alte Batterie gesetzmäßig zurück, wird Ihnen der Betrag von 7,50 Euro erstattet oder beim Kauf einer neuen Starterbatterie angerechnet. Entsorgen Sie die Altbatterie nicht beim jeweiligen Internetanbieter, sondern bei einem stationären Händler, ist dieser dazu verpflichtet, die Rücknahme in Form eines Entsorgungsnachweises zu bestätigen. Mit diesem Nachweis können Sie sich dann das Pfand vom Onlinehändler erstatten lassen.

Tipp: Gerade im Winter ist die Autobatterie meist Ursache für Pannen oder Startprobleme. Wir verraten Ihnen, wie Sie die Fahrzeugbatterie bei Ausfall dank Starthilfe wieder zum Laufen bringen.

Rückgabe an einen Wertstoffhof

Der Wertstoffhof nimmt ebenfalls Autobatterien an und entsorgt diese umweltschonend. In diesem Fall gibt es jedoch kein Pfand zurück. Dafür erhalten Sie aber einen Nachweis für die fachgemäße Batterieentsorgung. Mit dieser Quittierung und dem jeweiligen Kassenbeleg vom letzten Batteriekauf können Sie bei einem Händler, der Fahrzeugbatterien vertreibt, das Pfand anfordern oder beim Kauf eines neuen Stromspeichers anrechnen lassen.

wertstoffhof annahmestelle autobatterien
Auf einer Wertstoffhofsammelstelle können Sie die Altbatterie umweltgerecht entsorgen (Quelle: Kzenon/shutterstock.com)

Gut zu wissen: Bei bereits eingebauten Autobatterien entfällt die Pfandpflicht.

Die Autowerkstatt als Annahmestelle

Sowohl in einer Werkstatt als auch in einem Reparaturbetrieb können in den meisten Fällen Altbatterien umweltschonend entsorgt werden. Aber auch hierbei gibt es kein Pfand zurück. Ein Entsorgungsnachweis wird jedoch ausgestellt, der bei einem stationären Händler vorgelegt werden kann. Somit erhalten Sie das Batteriepfand in Höhe von 7,50 Euro zurück.

Wichtig: Der Sonder- und Hausmüll ist für die schadstoffhaltigen Energiespender tabu und wird bei Verstoß mit einem Bußgeld geahndet! Sittenwidrig ist ebenfalls die Entsorgung in der Natur oder in Gewässern. Eine Fahrzeugbatterie beinhaltet nämlich Schwermetalle und Säuren, die unter keinen Umständen in die freie Natur gelangen dürfen.

Beschädigte Autobatterien entsorgen – darauf müssen Sie besonders achten

Ist die Fahrzeugbatterie beschädigt, muss sie vorsichtig ausgebaut und entsorgt werden. Im besten Fall lassen Sie den Fachmann in der Werkstatt dran. Hat das Gehäuse der Batterie nämlich Risse oder andere Beschädigungen, können giftige Chemikalien austreten, die schwere Verätzungen an der Haut verursachen können. Begutachten Sie daher sorgfältig die Autobatterie vor dem Ausbau.

batteriewechsel auto
Ist die Autobatterie beschädigt, sollte ein Fachmann aus der Werkstatt die Batterie ausbauen (Quelle: kckate16/shutterstock.com)

Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt es sich grundsätzlich, Schutzhandschuhe zu tragen – auch bei intakten Starterbatterien. Entscheiden Sie sich dazu, die defekte Pkw-Batterie selbst auszubauen und zu entsorgen, sollten Sie den mobilen Energiespender immer aufrecht lagern, damit keine weiteren Flüssigkeiten auslaufen können. Auch beim Transport ist es ratsam, die Fahrzeugbatterie ausreichend zu schützen, damit diese keinesfalls umkippen kann. Hierbei eignet sich am besten eine dicke Decke.

Tipp: Wird der Pkw wochen- oder monatelang nicht bewegt, kann sich die Batterie entladen, sodass das Fahrzeug nicht mehr anspringt. Erfahren Sie in unserem Artikel “Standschäden am Auto vermeiden”, wie Sie dies ganz einfach umgehen können.

Wichtige Hinweise für den Ausbau einer Autobatterie

Wird die Fahrzeugbatterie ausgebaut, müssen die Batterieanschlüsse vorab ordnungsgemäß abgeklemmt werden. Hierbei ist jedoch höchste Vorsicht geboten! Achten Sie also darauf, dass Sie zu aller erst das Minuskabel abschrauben, bevor Sie das Pluskabel abklemmen. Somit umgehen Sie eine mögliche Explosion der Batterie und resultierende Verätzungen durch Batteriesäure.

autobatterie richig ausbauen
Halten Sie stets die richtige Reihenfolge beim Abklemmen der Batterie ein (Quelle: BELL KA PANG/shutterstock.com)

Wichtig: Berühren Sie auf gar keinen Fall den Pluspol mit einem Schraubenschlüssel, während der Minuspol noch angeschlossen ist.

Autobatterie richtig transportieren & entsorgen – alle wichtigen Infos im Überblick

Neben der Entsorgung gibt es auch beim Transport einige Aspekte zu beachten. Wir haben für Sie im Folgenden alle grundlegenden Informationen zusammengefasst:

  • Fahrzeugbatterien enthalten hochgiftige Schwermetalle sowie Säuren und müssen daher stehend gesichert zum Wertstoffhof oder zum Händler transportiert werden.
  • Die Altbatterie muss vor dem Transport mithilfe von Polkappen gegen einen Kurzschluss gesichert sein.
  • Es dürfen sich keine Säurereste an der ausgedienten Batterie befinden.

Tipp: Wenn das Auto nicht mehr anspringt und die Batterie defekt ist, hilft nur noch eines: Abschleppen. Wir verraten Ihnen in unserem Artikel “Auto abschleppen”, wie Sie das Fahrzeug ordnungsgemäß und sicher zur nächsten Werkstatt transportieren können.

Fahrzeugbatterie wechseln – das gilt zu beachten

Die Fahrzeugbatterie sollte alle paar Jahre gewechselt werden – insbesondere dann, wenn sie Defekte aufweist. Viele Autobesitzer lassen den Batteriewechsel von Profis durchführen, da hohe Spannungsschwankungen und Kurzschlüsse die Elektronik beschädigen und somit die Fahrsicherheit gefährden können. Gehen Sie daher auf Nummer sicher und überlassen Sie den Batterietausch den Fachleuten!

Fabian

Fabian ist schon sehr lange Teil des LeasingMarkt.de Rennstalls und kennt sich auch abseits vom Thema Leasing bestens aus in der Auto-Welt. Wann und wie mache ich meinen Wagen winterfest? Wie lange darf ich im Halteverbot stehen? Smartphone-Navi oder integriertes System? Ganz gleich, worum es geht – Fabian ist bei jeglichen Fragen stets die erste Anlaufstelle. Privat ist er übrigens großer Formel 1 Fan und drückt dem Team mit dem schwarzen Pferd im Logo die Daumen.

Nach oben