LeasingMarkt.de Magazin
eu reifenlabel 2021

EU-Reifenlabel 2021: Neue Vorgaben für die Reifenkennzeichnung

Die richtige Bereifung am Auto ist maßgeblich für die Fahrsicherheit im Straßenverkehr. Den passenden Reifen zu finden ist jedoch heutzutage alles andere als einfach. Autofahrer müssen aus unzähligen Herstellern wählen und dabei auch noch den Kosten- und Sicherheitsaspekt berücksichtigen. Aus diesem Grund hat die Europäische Kommission im Mai 2021 eine neue Verordnung für das EU-Reifenlabel ins Leben gerufen. Das überarbeitete Label soll den Autofahrern bei der Kaufentscheidung helfen, indem es über wichtige Reifeneigenschaften aufklärt. Alles schön und gut – doch was beinhaltet das Label überhaupt und welche Änderungen gab es? Wir klären Sie auf und verraten Ihnen, wie Sie das neue Reifenlabel beim Reifenkauf unterstützen kann.

Was bedeutet das EU-Reifenlabel?

Das EU-Reifenlabel wurde 2012 von der Europäischen Union eingeführt und verpflichtet die Reifenhersteller zur Kennzeichnung ihrer Kraftfahrzeugreifen. Das Label war bis 2021 in die folgenden drei Bewertungskriterien eingeteilt:

Rollwiderstand

Der Rollwiderstand ist entscheidend für den Kraftstoffverbrauch. Kurz gesagt: Bei einem hohen Widerstand, ergibt sich ein hoher Treibstoffverbrauch. Der Widerstand entsteht, sobald sich die Reifen in Bewegung setzen und bildet damit die Basis für eine sichere Fahrt. Denn ohne genügend Widerstand wären die Reifen nicht dazu in der Lage, Kurven sicher zu meistern oder gut zu bremsen.

Viele Hersteller produzieren heutzutage Reifen, die selbst bei hohem Rollwiderstand einen geringen Spritverbrauch verzeichnen. Zum Teil kann so der Kraftstoffverbrauch um bis zu 7,5 Prozent reduziert werden. Ein augenscheinlich geringer Wert, der jedoch große Auswirkungen haben kann – nicht nur auf die Umwelt, sondern auch auf den Geldbeutel.

Außenabrollgeräusch

Diese Eigenschaft beschreibt das externe Rollgeräusch, also die Lautstärke, die ein Reifen bei der Fahrt erzeugt. Der auf dem Label abgebildete Wert in Dezibel gibt demnach Aufschluss darüber, wie hoch der Geräuschpegel außerhalb des Autos ist. Alle Werte, die auf dem Label ausgewiesen werden, liegen immer unter dem gültigen Grenzwert und versichern somit, dass der Geräuschpegel niedrig ist. Mit diesem Indikator soll die verkehrsbedingte Lärmbelästigung in Zukunft verringert werden.

Nassbremseigenschaft

Die Nassbremseigenschaft beschreibt die Haftung der Reifen auf nasser Fahrbahn, die wiederum ausschlaggebend für den Bremsweg ist. Eine gute Nasshaftung kann den Bremsweg bis zu 30 Meter verkürzen. 

auto auf nasser strasse
Die Nassbremseigenschaft ist ein wichtiger Indikator der Reifen für den Bremsweg auf nasser Fahrbahn

Als Bewertungsgrundlage dient hierbei ein Bremsvergleich des jeweiligen Reifenmodells auf nasser Fahrbahn mit einem Referenzreifen. Die Eigenschaften des Referenzreifens sind bekannt. Sollte der Ergebniswert des Testreifens über dem der Referenzbereifung liegen, fällt die Klasseneinordnung umso besser aus. Eine verbesserte Nasshaftung bedeutet im Umkehrschluss mehr Verkehrssicherheit.

Wo befindet sich das Reifenlabel?

Der Aufkleber des EU-Labels befindet sich meist auf den ausgestellten Reifen des Reifenhändlers. Die Daten des Labels müssen auf jeden Fall immer dem Endverbraucher zur Verfügung gestellt werden – das ist Pflicht.

Tipp: Nicht nur auf dem EU-Reifenlabel sind Symbole, die über die Reifeneigenschaften aufklären. Auch auf den Autoreifen selbst finden sich solche wieder. In unserem großen Reifen-Ratgeber verraten wir Ihnen, welche Bedeutung sie haben.

Die neuen Leistungsmerkmale des EU-Reifenlabels 2021: Was hat sich geändert?

Im Mai 2021 wurde das seit 2012 bestehende EU-Reifenlabel überarbeitet und um zwei weitere wichtige Leistungsmerkmale ergänzt. Die Klassifizierungen sind nun wesentlich transparenter gestaltet und erleichtern den passenden Reifenkauf. Gerade dann, wenn Endverbraucher sich bewusst für kraftstoffeffizientere Reifen entscheiden möchten. Wir verraten Ihnen, welche Änderungen in der EU-Reifenkennzeichnungsverordnung (EU) 2020/740 vorgenommen wurden.

eu reifenlabel 2021 im vergleich
Vergleich zwischen altem und neuem EU-Reifenlabel (Quelle: continental-reifen.de)

Wichtig: Die neue Verordnung gilt nur für Neureifen ab Mai 2021 für Pkws, Lkws und Busse.

Rollwiderstand

Die Eigenschaft des Rollwiderstandes oder besser gesagt der Kraftstoffeffizienz wird seit Mai 2021 in die Klassen A bis E eingeteilt – früher: A bis G. Dies gilt für die drei Reifenklassen PKW (C1), LLKW (C2) und LKW (C3). Die Differenz vom Klasse A Reifen zum Reifen der Klasse E beträgt wie beim alten EU-Reifenlabel 0,5 Liter auf 100 Kilometer Treibstoffersparnis. Die Effizienzklassen auf dem Energielabel geben also darüber Aufschluss, wie viel weniger Sprit durch die Bereifung verbraucht wird. 

Außenabrollgeräusch

Das externe Rollgeräusch wird auch hier wie schon beim alten EU-Reifenlabel in Dezibel angegeben. Auf vorherige Schalwellen zur Deklarierung des Geräuschpegels wird seit Mai 2021 auf dem Label verzichtet. Das neue EU-Label setzt auf eine ABC-Klassifizierung – von A am leisesten bis C am lautesten. Je nach Klassifizierung sind die Grenzwerte in verschiedenen Buchstaben-Kombinationen und Geräuschwerten kategorisiert. Dies betrifft ebenfalls die drei Reifenklassen C1 bis C3.

KlassifizierungRollgeräusch
Buchstabe AUnterschreitet den Grenzwert um 3 dB(A) oder mehr
Buchstabe BUnterschreitet den Grenzwert um bis zu 3 dB(A)
Buchstabe CÜberschreitet den Grenzwert; Reifen sind daher nicht zugelassen

Nassbremseigenschaft

Sowohl beim Rollwiderstand als auch bei der Nassbremseigenschaft gab es eine Änderung der Leistungsklasse von A bis G zu A bis E für die Reifenklassen C1 bis C3.

Winterreifen-Kennzeichnung

Wintertaugliche Reifen sind seit 2021 mit einem zertifizierten Schneeflocken-Symbol, auch bekannt als 3PMSF-Zeichen, auf dem EU-Reifenlabel ausgewiesen. Das Emblem, das einen Berg mit Schneeflocke zeigt, dient als grafische Darstellung für einen zugelassenen Winter- oder Ganzjahresreifen für extreme Schneeverhältnisse.

Tipp: Ganzjahresreifen im Check – Wir klären Sie über die Vor- und Nachteile von Allwetterreifen auf und verraten Ihnen, für wen sie sich wirklich lohnen.

auto auf schneebedeckter strasse
Nur Reifen mit dem Schneeflocken- & Eisgriff-Symbol auf dem EU-Reifenlabel sind zulässige Winterreifen

Eisgriffigkeit-Kennzeichnung

Das Eislogo wird durch einen dreieckigen Berg mit einer Schneespitze dargestellt und definiert die Grip-Fähigkeit des Reifens auf vereisten Fahrbahnen. Das Symbol ist nur dann gegeben, wenn die Bereifung diese Eigenschaft vorweisen kann und die entsprechenden ISO-Standards erfüllt. Vorerst gibt es diese Kennzeichnung nur für die Reifenklasse C1, sprich Pkws. 

Gut zu wissen: Neben der Angabe zum Reifenhersteller verfügt das neue Label über einen QR-Code, über den Interessierte die individuellen Reifendaten sowie die Reifentyp-Kennung aus einer EU-Datenbank herunterladen können.

Transparent und übersichtlich wie die Angebote von LeasingMarkt.de

Das neue EU-Energielabel ermöglicht es den Verbrauchern seit Mai 2021, sich noch bewusster für verbrauchsarme Reifen zu entscheiden. Dies kann sich deutlich kostenwirksam und emissionssenkend auswirken. Dennoch raten wir dazu, sich nicht nur auf das Label zu verlassen, sondern weitere Informationen sowie eine Beratung durch Fachleute hinzuzuziehen. Fachmännisch beraten werden Sie auch von unseren Partnerhändler auf LeasingMarkt.de, die Sie bei der Wahl Ihres nächsten Leasingautos gerne unterstützen. Profitieren Sie von zahlreichen Leasingangeboten zu Top-Konditionen mit flexiblen Vertragsbedingungen. Ganz gleich, ob für das Gewerbe- oder Privatleasing – auf LeasingMarkt.de finden Sie auf jeden Fall Ihren Traumwagen zum Schnäppchenpreis!

Laura

Laura weiß, wo es langgeht. Autos verbindet sie vor allem mit Freiheit und langen Roadtrips. Wann die Spritpreise am günstigsten sind, wo der Linksverkehr gilt und warum die Deutschen eindeutig die besten Autofahrer sind, hat Laura auf ihren Reisen nur zu gut kennengelernt. Dank diverser Leasingfahrzeuge, etlichen Mietautos und ihrem treuen Gebrauchtwagen weiß sie die Vorzüge so einiger Modelle zu schätzen. Im LeasingMarkt.de Magazin vereint sie ihre Leidenschaft für das Schreiben und Autofahren.

Nach oben